Ungewöhnlich viel Zeit lässt sich 13 Tzameti zu Beginn und deutet nicht an, in welcher Richtung sich der Plot entwickelt. Der Dramaturgie ist das zuträglich, weil der verhaltene Auftakt latente Spannung anfacht und kein konventionelles Muster bedient, außerdem bekommt das Publikum die Gelegenheit, sich an die kontrastreichen Schwarz-Weiß-Bilder zu gewöhnen.

Copyright

Filmkritik:

Irgendwann offenbart 13 Tzameti dann natürlich sein Thema und kann kurzfristig die Spannung anziehen, doch nach dem ersten Überraschungsmoment flaut der Film von Regisseur und Drehbuchautor Géla Babluani dann auch schnell wieder ab und unterläuft die zuvor genährte Erwartungshaltung mit einer eher oberflächlichen Auseinandersetzung. Der Spannungsmomente zum Trotz stellt die moralische Prüfung der Hauptfigur das interessanteste Element von 13 Tzameti dar, doch leider thematisiert der Film die inneren Konflikte zu keinem Zeitpunkt.

Das sorgt nicht nur für einen gewissen Verlust von Glaubwürdigkeit, sondern verpasst auch die Chance, das seltsam abrupte Ende zu mildern, sodass 13 Tzameti letztlich trotz guter Ansätze unbefriedigend wirkt. Immerhin funktioniert der Film noch deutlich besser als sein seelenloses, aber stargespicktes Remake.

0
1-Klick-Suche bei Amazon

DAS GENRE

Ähnlich wie der Actionfilm basiert auch das Thriller-Genre nicht auf inhaltlichen, sondern auch formalen Gesichtspunkten. Eine größtmögliche, im Optimalfall konstant gehaltene Spannung ist das Ziel. Dafür bedienen sich Thriller in der Regel einer konkreten Bedrohungslage. Wird die Gefahr überwiegend über Andeutungen und Suspense transportiert, findet gerne der Terminus Psychothriller Anwendung.

Entdecke die Filme des Genres

Auch aus diesem Genre:

Auch aus diesem Genre:

Foto von Tom Schünemann, dem Kritiker von Filmsucht.org

ÜBER DEN KRITIKER

Tom Schünemann

Foto von Tom Schünemann, dem Kritiker von Filmsucht.org

Tom Schünemann ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entdecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

ÜBER DIE SEITE

Filmsucht.org

Neu hier?
Die Mission
Toms Geschichte