5 große Neuerungen und was sie für dich bedeuten:



Hach, wie schön. Ich bin gerade sehr gut gelaunt.

Nach Hunderten investierten Stunden in den letzten zwei Jahren siehst du nun das Ergebnis meiner Bemühungen – nicht nur ein Redesign der Seite, sondern ein komplett neues Filmsucht.org.

Ich lehne mich jetzt kurz zurück, öffne zur Feier des Tages eines 25-jährigen Single Malt und bin ein bisschen stolz und du kannst erstmal auf Entdeckungsreise gehen..

In den nächsten Tagen werde ich noch ausführlicher auf alle Änderungen eingehen, möchte aber schon mal vorab kurz und knapp zusammenfassen, was auf dich wartet:

1. Eine neue Optik

Das Offensichtlichste zuerst: Es gibt ein neues Design.

Nicht irgendeins, sondern ein Premium-Design.

Du wirst schneller und einfach lesen können (auch auf dem Handy), es gibt unendlich viele moderne, interaktive Elemente und deutlich mehr Bilder.

Film ist ein visuelles Medium und das möchte ich stärker in den Vordergrund stellen.

2. Die Bewertungen

0
0
0
0

Seit 10 Jahren haben meine Wertungen auf diversen Plattformen einen gewissen Ruf… weil 60% aller Filme von mir solide 5 von 10 Punkten bekommen, sorgt das ein bisschen für Langeweile oder Irritationen. Bekommt ein Film dann doch mal mehr, landete er schnell in Warenkörben und auf Vormerklisten, was ich widerrum sehr gut fand.

Nun denn: Schluss mit den 5 Punkten!

Nein, nicht ganz. 😀

An meinen Bewertungen wird sich nichts ändern.

Aber: Es kommen gleich drei neue, zusätzliche Wertungen dazu! Ich möchte versuchen, drei verschiedene Empfehlungsgrade für unterschiedliche Zuschauergruppen zu etablieren. Du empfiehlst unterschiedlichen Freunden schließlich auch unterschiedliche Filme, oder?

Sowas gibt es nirgendwo sonst. Ich probiere es einfach mal aus und werde mich zeitnah ausführlicher zu Idee und Umsetzung äußern.

Bis dahin kannst auch du das neue System einfach mal ausprobieren – absolviere den 2-Minuten-Test und lasse dir anschließend die passendsten Filme anzeigen.

Und für das Stöbern habe ich gleich die perfekte nächste Neuerung in petto:

3. Der Filmfinder

Mit dem Filmfinder hast du nun eine brandneue Möglichkeit, mit wenigen Klicks genau die Filme zu finden, die dich interessieren.

Schränke die 2000 Filmkritiken ein, in dem du nach Jahrzehnten, Regisseuren, Genres, Strömungen oder Gattungen filterst und das mit beliebigen Empfehlungsgraden oder meiner Wertung kombinierst.

Der Filmfinder ist das Tool, was wir schon immer haben wollten – ideal zum Stöbern.

Viel Spaß beim Testen!

4. Der Blog

Ich möchte Filmsucht.org persönlicher gestalten – mehr Meinung, leicht anderer Stil bei den Kritiken; schließlich soll das hier nicht Wikipedia sein.

Neu eingerichtet habe ich dafür einen Blogbereich (in dem du dich gerade befindest).

Hier werde ich hin und wieder längere Texte mit Meinungen zu spezifischen Themen veröffentlichen oder auch einfach nur mal spontan auf TV-Tipps oder Personen hinweisen.

Fest geplant sind auch Mini-Bestenlisten zu bunten Themen und Infos zum Blog selbst.

5. Die veröffentlichten Kritiken

Der einzige Aspekt der umfangreichen Änderungen, der nicht ganz so praktisch ist: Ich überarbeite jede einzelne Kritik und möchte nur noch online stellen, was durch die Qualitätskontrolle gelaufen ist.

Nach 10 Jahren Filmsucht.org muss ich gehörig aussieben und verbessern.

Daher habe ich mit ziemlichen Bedauern die 2000 Kritiken komplett offline genommen, da bin ich Perfektionist..

Ich werde versuchen, jeden Tag so viele Kritiken wie möglich wieder online zu stellen. Natürlich wird es trotzdem einige Zeit dauern, bis die Auswahl wieder so imposant wie einst aussieht.

Aber dafür wirst du keine kurzen, nichtssagenden Rezensionen von meinem 5 Jahre jüngeren Ich mehr lesen müssen, sondern nur noch interessante, spannende Kritiken. Soweit zumindest in der Theorie. 🙂

Nun bin ich aber sehr neugierig – welche Neuerungen findest du super? Wie gefällt dir das Design? Hast du noch Fragen oder Feedback? Auch für mehr Kontakt zwischen uns gibt es den neuen Blogbereich hier. Hinterlasse also gerne einen Kommentar:

Auch aus diesem Genre:

Tom ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

Psst! Kennst du schon diese Geheimtipps?

Sichere dir 32 unbekannte Filme

Ich bin neugierig
mehr Infos
2017-06-09T14:54:27+00:00

4 Comments

  1. Christoph 20. Juli 2016 at 14:27 - Reply

    Überragend wie viel Herzblut hier drin steckt!

  2. Tom 20. Juli 2016 at 14:53 - Reply

    Danke für den Kommentar! Ja, das ist so. Schön, dass es zu merken ist.

  3. Matthias 22. Januar 2017 at 14:15 - Reply

    Schade, dass Du keinen RSS-Feed oder E-Mail bei neuen Blogeinträge hast…

  4. Tom 22. Januar 2017 at 17:43 - Reply

    Hallo Matthias,

    da kann ich Abhilfe schaffen, habe beides! 🙂

    Ich empfehle den zweiwöchigen Newsletter, der auch auf Specials etc hinweist:
    http://eepurl.com/13RIP

    Oder alternativ den „rohen“ Feed, der nur Kritiken berücksichtigt:
    https://filmsucht.org/feed/

    Viel Spaß beim Verfolgen und danke fürs Lesen!

Leave A Comment