Kategorie: Filmkritiken

Nola Darling

Filmkritik: 1986 legte Spike Lee mit Nola Darling sein Regiedebüt vor. Sein auch unter dem Originaltitel She's Gotta Have It bekannter Independentfilm zählt zu den ersten Vertretern des New Black Cinema, das die unverfälschte Lebenswirklichkeit der Afroamerikaner aus [...]

Nola Darling

Joint Security Area

Filmkritik: Park Chan-wooks zweiter Film Joint Security Area sorgte für den Durchbruch des südkoreanischen Regisseurs und ermöglichte die Verwirklichung von dessen Rachetrilogie, mit der er sich endgültig international etablierte. Zu Beginn mutet Parks damaliger Kassenschlager wie ein Krimi [...]

Joint Security Area

Paris, Texas

Filmkritik: Wim Wenders' existenzielles Drama Paris, Texas zählt zu den besten Arbeiten des deutschen Regisseurs, gewann 1984 die goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes und setzte nach dem Tod von Rainer Werner Fassbinder den Schlusspunkt unter den [...]

Paris, Texas

9 Songs

Filmkritik: Mit seiner expliziten Darstellung von Sex sorgte das britische Drama 9 Songs für Kontroversen. Auch weil der Film nicht von einem Regiedilettanten, sondern vom anerkannten britischen Regisseur Michael Winterbottom gedreht wurde, zeigten sich Heerscharen von Kritikern und [...]

9 Songs

Die 12 Geschworenen

Filmkritik: Mit Die 12 Geschworenen feierte Regisseur Sidney Lumet 1957 sein Kinodebüt, bevor er sich in den Siebziger Jahren mit Klassikern wie Serpico, Hundstage (beide mit dem jungen Al Pacino) oder Network endgültig in die amerikanische Filmgeschichte einschrieb. [...]

Die 12 Geschworenen

Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe

Filmkritik: Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe stellt die erste Regiearbeit von Dario Argento dar und zählt zu den frühen Vertretern des Giallo. Argento begann als Filmkritiker für eine Tageszeitung und schrieb später auch an einigen Drehbüchern mit; insbesondere [...]

Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe

The Smell Of Us

Filmkritik: Mit The Smell Of Us veröffentlichte Larry Clark im Jahr 2014 sein bis dato letztes Werk und blieb sich treu: Erneut begleitet der Filmemacher einige Jugendliche durch eine Zeit der Exzesse. Seit seinem erfolgreichen Debütfilm Kids, der [...]

The Smell Of Us

Ken Park

Filmkritik: Mit Ken Park führt der Regisseur Larry Clark die Verarbeitung seiner bevorzugten Themen nahtlos fort und widmet sich sieben Jahre nach seinem kontroversen Erfolg Kids erneut den Problemen Jugendlicher. Wie schon in seinem Debütfilm konfrontiert Clark sein [...]

Ken Park

Kids

Filmkritik: Als Kids im Jahr 1995 erschien, schockte der Debütfilm von Larry Clark zahllose Teenagereltern. Das Porträt einer Gruppe orientierungsloser Jugendlicher, die sich die Zeit mit ungeschütztem Sex, Alkohol und Drogen vertreiben, ohne an morgen zu denken, traf [...]

Kids

Frau ohne Gewissen

Filmkritik: Es gibt unzählige großartige Film Noirs, doch nur wenige prägten die schwarze Serie derart wie Billy Wilders Frau ohne Gewissen, der auf höchstem Niveau nahezu alle Stilelemente und Archetypen zu einem Standard vereinte und damit das feste [...]

Frau ohne Gewissen