Die 15 (zu Unrecht) unbeliebtesten Filmkritiken 2018

Um zu sehen, welche Genres und Filmemacher am besten ankommen, werte ich im Januar immer die Seitenaufrufzahlen der Filmkritiken aus. Wie schon im letzten Jahr sind auch dieses Mal wieder Werke untergegangen, die mehr Beachtung verdient hätten. Neben den üblichen Verdächtigen – japanischen Klassikern, Experimental- und Stummfilmen – hat es auch einige verdiente Genrefilme getroffen.

Im letzten Jahr hatte ich mir gewünscht, die aufgelisteten Filme an dieser Stelle nicht noch einmal aufführen zu müssen, was bei den meisten gut geklappt hat – einzig der großartige Thriller Point Blank und Lars von Triers Europa haben das zweite Jahr in Folge wenig Aufmerkamkeit bekommen.

Die nachfolgende Liste bietet eine Chance, diese und weitere übersehene Kritiken zu entdecken:

Platz 15: McCabe & Mrs. Miller

(Regie: Robert Altman | USA | 1971)

Filmkritik lesen

Platz 14: Terminator

(Regie: James Cameron | USA | 1984)

Filmkritik lesen

Platz 13: Der Dialog

(Regie: Francis Ford Coppola | USA | 1974)

Filmkritik lesen

Platz 12: Der Schakal

(Regie: Fred Zinnemann | Großbritannien, Frankreich | 1973)

Filmkritik lesen

Platz 11: Europa

(Regie: Lars von Trier | Dänemark | 1991)

Filmkritik lesen

Platz 10: A Cottage On Dartmoor

(Regie: Anthony Asquith | Großbritannien | 1929)

Filmkritik lesen

Platz 9: Der Tod kennt keine Wiederkehr

(Regie: Robert Altman | USA | 1973)

Filmkritik lesen

Platz 8: Point Blank

(Regie: John Boorman | USA | 1967)

Filmkritik lesen

Platz 7: Saboteure

(Regie: Alfred Hitchcock | USA | 1942)

Filmkritik lesen

Platz 6: The Boss Of It All

(Regie: Lars von Trier | Dänemark | 2006)

Filmkritik lesen

Platz 5: TimeCrimes

(Regie: Nacho Vigalondo | Spanien | 2007)

Filmkritik lesen

Platz 4: Last Days

(Regie: Gus van Sant | USA | 2005)

Filmkritik lesen

Platz 3: The Flicker

(Regie: Tony Conrad | USA | 1965)

Filmkritik lesen

Platz 2: When A Woman Ascends The Stairs

(Regie: Mikio Naruse | Japan | 1960)

Filmkritik lesen

Platz 1: Das weiße Band

(Regie: Michael Haneke | Deutschland | 2009)

Filmkritik lesen

Die neusten Blogartikel:

ÜBER DEN KRITIKER

Tom Schünemann

Tom Schünemann ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entdecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

ÜBER DIE SEITE

Filmsucht.org

Neu hier?
Die Mission
Toms Geschichte