Empfehlung Rot: C

Brick

Filmkritik: Der postmoderne Kriminalfilm Brick verlegt einen Film Noir an eine kalifornische High School und überzeugt mit diesem originellen Experiment auf ganzer Linie. Obwohl Tod und Intrigen unter Jugendlichen in der Theorie unfreiwillig komisch erscheinen, funktioniert dieser Ansatz [...]

Brick

Komm und sieh

Filmkritik: Komm und sieh zählt zu den besten Antikriegsfilmen der Kinogeschichte und fängt den Terror des Zweiten Weltkrieges so ungeschönt wie kein anderer Film des Genres ein. Das grundlegende Problem des Genres, dessen Filme oft genug an der [...]

Komm und sieh

It Comes At Night

Filmkritik: Der postapokalyptische Horrorfilm It Comes At Night zählt zu einer ganzen Welle amerikanischer Genrefilme, die mit geringen Budgets produziert wurden und trotz Arthouse-Einschlags auch ein Mainstreampublikum erreichen. Nach It Follows, The Witch, Get Out und A Quiet [...]

It Comes At Night

The Survivalist

Filmkritik: Der britische Endzeitthriller The Survivalist entwirft sein postapokalyptisches Szenario mit einem realistischen Ansatz, zieht daraus ein Höchstmaß an Konflikten und glänzt durch enorme Spannung. Der Debütfilm des britischen Regisseurs Stephen Fingleton spielt nach einer fatalen Apokalypse, die [...]

The Survivalist

The Road

Filmkritik: Mit The Road wagte sich der australische Regisseur John Hillcoat 2009 an eine Verfilmung des gleichnamigen Romans, der bereits bei seiner Veröffentlichung im Jahr 2006 zum unverfilmbaren Literaturklassiker geadelt wurde. Das nur 250 Seiten umfassende Buch von Cormac [...]

The Road

Hannibal

Filmkritik: Zwanzig Jahre dauerte es, bis mit Hannibal die Fortsetzung des genreprägenden Erfolgsthrillers Das Schweigen der Lämmer erschien. Zuvor hatte der Film lange mit Produktionsproblemen zu kämpfen - Regisseur Jonathan Demme sagte ebenso ab wie Hauptdarstellerin Jodie Foster, [...]

Hannibal

Das Schweigen der Lämmer

Filmkritik: Das Schweigen der Lämmer avancierte 1991 ein wenig überraschend zum Kinohit der Saison. Die Adaption von Thomas Harris' zweitem Hannibal Lecter-Roman verpasste dem Subgenre des Psychothrillers einen ungeheuren Schub, zog zahllose Serienkillerfilme nach sich und gewann die [...]

Das Schweigen der Lämmer

Whiplash

Filmkritik: Whiplash erzählt vom ambitionierten jungen Musikstudenten Andrew Neiman, der unter der Leitung des so berühmten wie rücksichtslosen musikalischen Leiters Terence Fletcher zum virtuosen Jazzdrummer reifen will. Dabei unterscheidet sich der Film von Regisseur und Drehbuchautor Damien Chazelle deutlich [...]

Whiplash

Suburbicon

Filmkritik: Mit Suburbicon wirft George Clooney einen Blick zurück in die Vorstädte der Fünfziger Jahre und entdeckt hier die Wurzel mancher Übel der amerikanischen Gesellschaft. Bereits 1986, nach ihrem beachtenswerten Debütfilm Blood Simple, schrieben die Gebrüder Coen eine [...]

Suburbicon

Nicht auflegen!

Filmkritik: Der Thriller Nicht auflegen! versucht sich an der größtmöglichen Verdichtung einer Situation und spielt ausschließlich in einer Telefonzelle. Mit einer ungewöhnlichen Idee im Gepäch trat der Drehbuchautor Larry Cohen an niemand Geringerem als Alfred Hitchcock heran, doch [...]

Nicht auflegen!