Genre: Historienfilm

Napoleon

Filmkritik: 1927 drehte der französische Regisseur Abel Gance Napoleon und wagte sich damit an eines der aufwendigsten Projekte der Filmgeschichte. Sein fünfeinhalbstündiges Stummfilmepos sollte lediglich als Auftakt einer nicht weniger als sechs Filme umfassenden Reihe über das Leben [...]

Napoleon

Caligula

Filmkritik: Caligula zählt zu den großen Skandalfilmen seiner Zeit. Doch im Gegensatz zu substanziell interessanten Werken wie Die 120 Tage von Sodom, Der letzte Tango in Paris oder Das große Fressen, die ihre Kontroversität in den Dienst ihres [...]

Caligula

Lancelot, Ritter der Königin

Filmkritik: Mit seinem drittletzten Film Lancelot, Ritter der Königin bestätigte Robert Bresson einmal mehr seinen Ruf als großer Formalist des Weltkinos und drehte eine so abstrakte wie fatalistische Version eines Historienfilms. Bereits die erste Szene etabliert die wesentlichen [...]

Lancelot, Ritter der Königin

Spartacus

Filmkritik: Spartacus ist das Produkt einer Enttäuschung: Nachdem Kirk Douglas eine Absage für die Hauptrolle in William Wylers Ben Hur erhalten hatte und mit ansehen musste, wie der seinerzeit mit 15 Millionen Dollar Produktionskosten teuerste Film der Kinogeschichte [...]

Spartacus

Barry Lyndon

Filmkritik: Unter den vielen Meisterwerken von Stanley Kubrick fristet Barry Lyndon eher ein Schattendasein, während die allgemeine Aufmerksamkeit sich in der Regel auf die effektvolleren Filme wie Uhrwerk Orange oder 2001: Odyssee im Weltraum richtet. Das ist schade, [...]

Barry Lyndon

Yojimbo – Der Leibwächter

Filmkritik: Unter den vielen Klassikern von Akira Kurosawa zählt Yojimbo zu den einflussreichsten: Er prägte ein ganzes Genre, machte einen neuen Figurentypus populär und zog zwei gelungene Remakes nach sich. Es kommt nicht von ungefähr, dass die Handlung [...]

Yojimbo – Der Leibwächter

Der Name der Rose

Filmkritik: Bereits sechs Jahre nach der Veröffentlichung von Umberto Ecos literarischem Welterfolg Der Name der Rose brachte Produzent Bernd Eichinger die Filmadaption in die Kinos und verpflichtete eine Besetzung, die von Sean Connery als scharfsinniger Mönch, der eine [...]

Der Name der Rose

Sword Of Doom

Filmkritik: Sword Of Doom spielt am Ende der Edo-Zeit, wo sich das feudale Japan immer mehr der Industrialisierung zuwandte und feudale Strukturen und Klassen sich nach und nach auflösten. Am Beispiel eines jeglichem Kodex abtrünnig gewordenen Samurai formuliert [...]

Sword Of Doom

Aguirre, der Zorn Gottes

Filmkritik: Werner Herzogs Aguirre, der Zorn Gottes bedeutete die erste von fünf Arbeiten zwischen Herzog und Enfant terrible Klaus Kinski und wurde bereits in der Vorproduktion von Termin- und Finanzierungsproblemen zurückgeworfen. Letztlich drehte Herzog seinen Film mit einem [...]

Aguirre, der Zorn Gottes

Das Höllentor

Filmkritik: Mit Das Höllentor inszenierte Teinosuke Kinugasa einen melodramatischen Historienfilm, der insbesondere von seiner Optik lebt. Der Film setzt auf enorm farbenprächtige Kostüme und Kulissen und sorgt damit für eine imposante und expressive visuelle Ausgestaltung, die mit der überbordenden [...]

Das Höllentor