Genre: Romanze

Die Reifeprüfung

Obwohl sich Die Reifeprüfung ganz dem Zeitgeist seiner Ära verschrieb, hält sich der Film bis heute zeitlos. Regisseur Mike Nichols schüttelte den Mief der Fünfziger ab, machte Dustin Hoffman zum Star und befeuerte das aufkommende New Hollywood-Kino. [weiterlesen]

Die Reifeprüfung

Dschungel im Sturm

Dschungel im Sturm bietet ein hervorragendes Beispiel für die Filme der Pre-Code-Ära. Zwei Jahre bevor die strengen Sittenregeln des Hays Code Hollywood zur Keuschheit zwangen, inszenierte Regisseur Victor Fleming ein Melodram voller erotischer Spannung. Sex ist das Triebmittel einer [weiterlesen]

Dschungel im Sturm

Über den Dächern von Nizza

Im Gesamtwerk von Alfred Hitchcock zählt Über den Dächern von Nizza zu den eher untypischen Arbeiten. Der Plot mag wie aus einem konventionellen Kriminalfilm stammen, tatsächlich rückt Hitchcocks Werk jedoch die erotische Spannung zwischen den Hauptfiguren in den Mittelpunkt. [weiterlesen]

Über den Dächern von Nizza

Hiroshima mon amour

Alain Resnais schrieb bereits mit seinem ersten Spielfilm Filmgeschichte: Hiroshima mon amour wagt sowohl inhaltliche als auch formale Experimente, zählt damit zu den frühen Vertretern der Nouvelle Vague und übt trotz einer gewissen Schwere eine zeitlose Faszination aus. [weiterlesen]

Hiroshima mon amour

Nola Darling

1986 legte Spike Lee mit Nola Darling sein Regiedebüt vor. Der auch unter dem Originaltitel She’s Gotta Have It bekannter Independentfilm zählt zu den ersten Vertretern des New Black Cinema, das die unverfälschte Lebenswirklichkeit der Afroamerikaner aus deren Sicht [weiterlesen]

Nola Darling

9 Songs

Mit seiner expliziten Darstellung von Sex sorgte das britische Drama 9 Songs für Kontroversen. Auch weil der Film nicht von einem Regiedilettanten, sondern vom anerkannten britischen Regisseur Michael Winterbottom gedreht wurde, zeigten sich Heerscharen von Kritikern und Kinogängern entsetzt [weiterlesen]

9 Songs

Kinder des Olymp

Wer Kinder des Olymp schaut, erlebt ein Wunder. Nicht nur, weil Marcel Carnés Film zu den größten Meisterwerken der Kinogeschichte zählt und mit seinem Erscheinen im Jahr 1945 den imposanten Schlusspunkt unter den Poetischen Realismus setzte, sondern vor allem, [weiterlesen]

Kinder des Olymp

Her

Bereits lange vor Her konnte der Filmemacher Spike Jonze mit Werken wie Adaption oder Being John Malkovich auf seine enorme Kreativität hinweisen, wirkte dabei aus meiner Sicht jedoch immer etwas zu verspielt und setzte zu oft auf Übertreibungen; Her [weiterlesen]

Her

Blau ist eine warme Farbe

Wie kaum einem zweiten Werk gelingt es Blau ist eine warme Farbe, den langwierigen Prozess des Erwachsenwerdens einzufangen. Immerhin nimmt sich der Film auch ganze drei Stunden Zeit, um das Leben seiner zu Beginn 15-jährigen Protagonistin Adèle zu beobachten [weiterlesen]

Blau ist eine warme Farbe