Hammett

Regie: | Jahrzehnt: | Genre:


Filmkritik:

Hammett weiß zu überraschen: Einerseits, weil es Kunstfilmer Wim Wenders nun wirklich nicht zuzutrauen war, einen reinrassigen Genrefilm zu inszenieren, andererseits, weil seine Film Noir-Hommage trotz langwieriger Unstimmigkeiten mit Produzent Francis Ford Coppola sowie dem Studio tatsächlich geglückt ist und sich als äußerst vergnüglich und locker erweist.

Erfreulicherweise zählt Hammett nicht zu den Werken, die den Film Noir retrospektiv noch ganz modisch-postmodern zerlegen oder verfremden, stattdessen interpretiert Wenders die schwarze Serie ganz klassisch, nur eben mit entspanntem Charme. Der Plot folgt zwar durchaus konventionellen Mustern, wird jedoch von coolen Figuren bevölkert und fährt eine stimmige Mischung aus hard-boiled Humor, ein wenig Action und viel Lug und Trug auf.

Wenders Regie verzichtet auf jegliche Effekthascherei und profitiert vom schönen Retro-Setdesign, das von ganz allein für die passende Stimmung sorgt. Hammett nutzt die Atmosphäre geschickt, um sein untergründiges Augenzwinkern zu erden und gerät dadurch nie zur albernen Farce, sondern findet immer den richtigen Tonfall, der Wenders‘ Werk als Film Noir aus den Achtzigern ausweist und Spaß macht.

Handlung:

Der ehemalige Privatdetektiv Dashiell Hammett widmet sich inzwischen ausschließlich der Schriftstellerei, als ihn Ende der 1920er Jahre sein Ex-Kollege bittet, noch einmal einen Fall zu übernehmen: Er soll eine verschollene Chinesin finden. Hammetts Recherchen führen ihn direkt ins Rotlichtmilieu von Chinatown. Nachdem ihm Fotos zugespielt werden, die die Vermisste bei Sexspielen mit den reichsten Männern der Stadt zeigen, tauchen bald die ersten Leichen auf…

0

E

D

C

Bei Amazon anschauen

Auch aus diesem Genre:

Foto von Tom Schünemann

Tom ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

Psst! Kennst du schon diese Geheimtipps?

Sichere dir 32 unbekannte Filme

Ich bin neugierig

mehr Infos

2017-06-16T09:42:40+00:00

Leave A Comment