Open Windows

Regie: | Jahrzehnt: | Genre:


Filmkritik:

Nachdem Regisseur und Drehbuchautor Nacho Vigalondo im Jahr 2007 mit TimeCrimes ein atemberaubendes und sehr cleveres Debüt ablieferte, inszenierte er mit Open Windows nun erstmals einen amerikanischen Film und versucht sich dabei an der Idee, sein komplettes Werk auf dem Bildschirm eines Laptops spielen zu lassen.

Vorweggenommen werden kann, dass das zumindest ganz passabel funktioniert – verschiedene Kamera- und Videotelefoniefenster, die in den besten Momenten des Films sogar gleichzeitig genutzt werden, sorgen für Dynamik und insbesondere in der ersten halben Stunde baut Open Windows damit geschickt Spannung auf.

Was im Rest der Spielzeit folgt, ist ein Vexierspiel, das mit hohem Tempo vorgetragen wird, um die Hackerklischees, altbekannten Thrillerelemente und abstrusen Twists zu übertünchen – das klappt leider kaum. Vigalondos Drehbuch gerät zum Ende hin immer unsinniger und wirkt damit letztlich unfreiwillig komisch, was die Spannung und das Interesse an den Figuren in Mitleidenschaft zieht.

Hauptdarsteller Elijah Wood und Ex-Pornoactrice Sasha Grey können dabei weder den Plot erden, noch ihren Figuren Facetten verleihen. So taugt Open Windows letztlich weder als ernst zu nehmender Thriller, noch als kurzweiliger Film mit Augenzwinkern, sondern macht schlichtweg wenig Spaß.

Handlung:

Nick freut sich auf ein Date mit der launischen Schauspielerin Jill, das er bei einem Online-Wettbewerb gewonnen hat. Doch die Diva sagt kurzfristig grundlos ab. Da hackt sich der mysteriöse Chord – angeblich Jills Manager – in Nicks Rechner ein und macht dem Fan ein seltsames Angebot: „Wenn du machst, was ich dir sage, wirst du Jill auch gegen ihren Willen sehen können – über ihre Webcam.“ Dem kann der gekränkte Nick nicht widerstehen und lässt sich auf ein undurchdringliches Spiel ein, bei dem er schnell schmerzlich zu verlieren droht…

0

D

D

E

Bei Amazon anschauen

Auch aus diesem Genre:

Tom ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

Psst! Kennst du schon diese Geheimtipps?

Sichere dir 32 unbekannte Filme

Ich bin neugierig
mehr Infos
2017-06-16T13:41:29+00:00

Leave A Comment