Nachdem die Spierig-Brüder bereits in ihrem eher mauen Sci-Fi-Vampirthriller Daybreakers eine düstere Zukunftsversion entwarfen, bleiben Sie dem Setting auch mit Predestination treu; allerdings spielt ihr auf der tollen Kurzgeschichte All You Zombies basierender Film hauptsächlich in den Siebziger Jahren. Wie das geht? Predestination handelt (auch) von Zeitreisen.

Copyright

Filmkritik:

Trotz des packenden Anfangs handelt es sich allerdings nicht um einen lupenreinen Thriller: Beinahe die ganze erste Hälfte der Spielzeit über konzentriert sich das Drehbuch auf die Lebensgeschichte einer Nebenfigur und setzt dabei so einige dramatische Akzente, ohne Zuhilfenahme von Actionszenen.

Tempo nimmt Predestination erst später auf und beginnt, seinen nicht unbedingt völlig überraschenden, aber durchaus ansprechend zusammengepuzzelten Plot mit Zeitschleifen und Twists auszuspielen. Hier gewinnt das Drehbuch zwar nicht unbedingt einen Innovationspreis, denn Genrefans sehen einen Großteil der Entwicklungen schon kommen, doch schmälert dies nicht die guten Ideen und das ordentliche Storytelling. Dank der beiden hervorragenden Hauptdarsteller Ethan Hawke und Sarah Snook sowie des stimmigen Zeitkolorits sorgt Predestination für gute Unterhaltung.

0
1-Klick-Suche bei Amazon

DIE ÄRA

Nach zwei Jahrzehnten, die sich zunehmend auf anspruchsvolle Werke fokussierten, fand in den Achtziger Jahren ein Umschwung statt. Genrefilme erlebten ein Comeback und Hollywood setzte zunehmend auf aufwendige Blockbuster. Das Unterhaltungskino begann, die Kinolandschaft zu dominieren.

Entdecke die Filme der Ära

DIE ÄRA

Nach zwei Jahrzehnten, die sich zunehmend auf anspruchsvolle Werke fokussierten, fand in den Achtziger Jahren ein Umschwung statt. Genrefilme erlebten ein Comeback und Hollywood setzte zunehmend auf aufwendige Blockbuster. Das Unterhaltungskino begann, die Kinolandschaft zu dominieren.

Entdecke die Filme der Ära

DAS GENRE

Ähnlich wie der Actionfilm basiert auch das Thriller-Genre nicht auf inhaltlichen, sondern auch formalen Gesichtspunkten. Eine größtmögliche, im Optimalfall konstant gehaltene Spannung ist das Ziel. Dafür bedienen sich Thriller in der Regel einer konkreten Bedrohungslage. Wird die Gefahr überwiegend über Andeutungen und Suspense transportiert, findet gerne der Terminus Psychothriller Anwendung.

Entdecke die Filme des Genres

Auch aus diesem Genre:

Auch aus diesem Genre:

ÜBER DEN KRITIKER

Tom Schünemann

Tom Schünemann ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entdecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

ÜBER DIE SEITE

Filmsucht.org

Neu hier?
Die Mission
Toms Geschichte