Nach seinem geglückten Debütwerk Reservoir Dogs trieb Ex-Videothekar Quentin Tarantino seine Ideenvielfalt mit Pulp Fiction auf die Spitze und servierte im besten Sinne das, was der Titel ankündigt – eine wunderbare Sammlung von Groschenromangeschichten. Nun wissen wir alle längst um den glorreichen Erfolg des Films, doch zurückblickend ging Tarantino ein gehöriges erzählerisches Risiko ein – er traute sich, zweieinhalb Stunden Laufzeit mit drei rudimentären Episoden zu füllen und auf kaum definierte Figuren zu setzen.

Copyright

Filmkritik:

Tarantinos Vertrauen in die eigenen inszenatorischen Fähigkeiten zahlt sich jedoch aus – erst seine Regie vitalisiert das rohe Skript und rundet es ab. Was oft unter plump-langweiligen Kultprädikaten begraben wird, ist die Tatsache, wie geschickt der Autorenfilmer mit seiner versierten Mise en Scène die Szenen strukturiert und ihnen den grundlegenden Rhythmus verleiht, der Pulp Fiction antreibt. Auch die Kamera, die die Figuren mal verfolgt und mal spielerisch von dannen ziehen lässt, dokumentiert Tarantinos Stilwillen und zählt zu den handwerklichen Qualitäten.

Und wenn Pulp Fiction seine Figuren in verbale, locker-leichte Banalitäten verstrickt, die so gar nichts mit ihren eigentlichen „Rollen“ in diesen Ganovenstorys zu tun haben, wenn der Film ganz aufgeht in seinem postmodernen Habitus, der im Gegensatz zu den unzähligen Epigonen niemals aufgesetzt oder künstlich wirkt, wenn die nicht-chronologisch verschachtelte Narration, der schmissige Seventies-Soundtrack und die launige Nineties-Parallelwelt im Abspann kulminieren, dann sind wir Zeuge von etwas Seltenem geworden: Kinomagie.

0
1-Klick-Suche bei Amazon

DER REGISSEUR

Quentin Tarantino startete als Videothekar mit enormem Filmwissen und arbeitete sich zu einem der wichtigsten Regisseure seiner Zeit empor. Indem er seine Filme mit zahlreichen Anspielungen auf andere Werke spickt und sie als Element der Popkultur betrachtet, verleiht er ihnen den typischen Tarantino-Stil. Sein Talent für geschliffene Dialoge und die Auswahl der Filmmusik sind längst legendär.

Entdecke den Regisseur

DER REGISSEUR

Quentin Tarantino startete als Videothekar mit enormem Filmwissen und arbeitete sich zu einem der wichtigsten Regisseure seiner Zeit empor. Indem er seine Filme mit zahlreichen Anspielungen auf andere Werke spickt und sie als Element der Popkultur betrachtet, verleiht er ihnen den typischen Tarantino-Stil. Sein Talent für geschliffene Dialoge und die Auswahl der Filmmusik sind längst legendär.

Entdecke den Regisseur

DAS GENRE

Der