Schafe töten

Filmkritik: Der junge Charles Burnett drehte seine UCLA-Abschlussarbeit Schafe töten mit niedrigem Budget (Stipendiengeld) an Wochenenden und fand direkt mit diesem ersten Langfilm Eingang in die amerikanische Filmgeschichte: Das American Film Institute erwählte sein Werk zu den „essential films“ und bei der Berlinale 1981 gab es den Kritikerpreis. Das mag zunächst aufgrund der sperrigen, überhaupt nicht dem Mainstream anbiedernden [...]