Strömung: Nouvelle Vague

Die Geschichte der Nana S.

Filmkritik: Mit Die Geschichte der Nana S. setzte Jean-Luc Godard im Vergleich zum bunten, komödiantischen vorherigen Werk Eine Frau ist eine Frau auf totales Kontrastprogramm und inszenierte eine düstere Passionsgeschichte, wie sie im französischen Kino durchaus Tradition hat. [...]

Die Geschichte der Nana S.

Eine Frau ist eine Frau

Filmkritik: In seinem dritten Werk Eine Frau ist eine Frau wagte Jean-Luc Godard etwas Neues und drehte erstmals in Farbe und Cinemascope. Wieder schrieb sich der Franzose die Dekonstruktion eines Genres auf die Fahnen und liefert hier eine [...]

Eine Frau ist eine Frau

Außer Atem

Filmkritik: Direkt mit seinem ersten Film Außer Atem revolutionierte Jean-Luc Godard das Kino und setzte den Impuls für eine ganze Flut von kreativen französischen Filmen, die später als Nouvelle Vague zusammengefasst werden würde. Bereits 1959, ein Jahr bevor [...]

Außer Atem

Die Außenseiterbande

Filmkritik: Die Außenseiterbande zählt zu den essentiellsten und archetypischsten Werke der Nouvelle Vague und bildet überdies einen guten Einstiegspunkt in das Schaffen Jean-Luc Godards. Im Gegensatz zu späteren Werken schildert der Franzose seine Handlung hier noch relativ konventionell [...]

Die Außenseiterbande

Der kleine Soldat

Filmkritik: Nach seinem großen Erfolg Außer Atem inszenierte Jean-Luc Godard sein zweites Werk Der kleine Soldat als postmoderne Melange aus Politthriller und Essayfilm und sorgt damit für ein wechselhaftes Seherlebnis. Während die ersten zwei Drittel ein recht trockenes Voice-Over [...]

Der kleine Soldat

Who Are You, Polly Maggoo?

Filmkritik: Who Are You, Polly Maggoo? ist der Debütfilm des in Paris lebenden Exilamerikaners William Klein und ein Vertreter der Nouvelle Vague, denn Klein tobte sich beim Einsatz seiner Mittel sehr aus. So bricht der Film bei seinem [...]

Who Are You, Polly Maggoo?

Alphaville – Lemmy Caution gegen Alpha 60

Filmkritik: Mit Alphaville drehte Jean-Luc Godard eine Science-Fiction-Farce, die sich optisch wie inhaltlich stark am Film Noir orientiert und reichlich überzeichnete Elemente des amerikanischen Gangsterfilms nutzt. Diese ungewöhnliche Melange sorgt für einen interessanten Start und die konsequente Überspitzung [...]

Alphaville – Lemmy Caution gegen Alpha 60