Das zweite Werk der 25-teiligen Filmserie, schlicht The Tale of Zatoichi Continues betitelt, führt Teil 1 ohne große Brüche fort – Zatoichi reist durch Japan und wird erneut in eine Auseinandersetzung gezogen.

Copyright

Filmkritik:

Dabei verbessert Teil 2 zwei Mankos aus dem Vorgänger – einerseits erfährt der Zuschauer nun auch erstmals mehr zu den Hintergründen des blinden Protagonisten, andererseits findet das Drehbuch mehr Gelegenheiten für Actionszenen, die auch ausführlicher und stimmungsvoller inszeniert sind.

Somit fällt The Tale of Zatoichi Continues noch etwas unterhaltsamer aus und bietet auch eine bessere Identifikation mit dem Protagonisten. Auch Hauptdarsteller Shintaro Katsu bekommt so die Gelegenheit, seine gute Performance aus Teil 1 noch zu steigern und Zatoichi mehr Facetten zu verleihen.

Damit hat mir The Tale of Zatoichi Continues unterm Strich etwas besser als der erste Teil der Reihe gefallen, der Film wirkt ausgereifter als sein Vorgänger.

0
1-Klick-Suche bei Amazon

DIE ÄRA

Die Sechziger Jahre zählen zu den revolutionärsten Jahrzehnten der Kinogeschichte. Mehrere Strömungen – die neuen Wellen – verschoben künstlerische Grenzen und modernisierten die Filmsprache. Viele Regisseure ließen die Themen der vorherigen Generationen hinter sich und drehten freiere, gesellschaftskritischere Werke.

Entdecke die Filme der Ära

DIE ÄRA

Die Sechziger Jahre zählen zu den revolutionärsten Jahrzehnten der Kinogeschichte. Mehrere Strömungen – die neuen Wellen – verschoben künstlerische Grenzen und modernisierten die Filmsprache. Viele Regisseure ließen die Themen der vorherigen Generationen hinter sich und drehten freiere, gesellschaftskritischere Werke.

Entdecke die Filme der Ära

DAS GENRE

Das Actiongenre zählt zu den ursprünglichsten Formen des Kinos. Das Medium Film begann als Show der Sensationen und findet noch heute seine Entsprechung: in aufwändigen Martial-Arts-Choreographien, rassigen Verfolgungsjagden und ausufernden Schusswechseln. Actionfilme geben uns die Möglichkeit, wieder Kind zu sein und leichtfertigem Eskapismus zu frönen.

Entdecke die Filme des Genres

Auch aus diesem Genre:

Auch aus diesem Genre:

ÜBER DEN KRITIKER

Tom Schünemann

Tom Schünemann ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entdecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

ÜBER DIE SEITE

Filmsucht.org

Neu hier?
Die Mission
Toms Geschichte

Entdecke 32 großartige Geheimtipps.

Mit FilmsuchtPLUS.

Abo starten
mehr Infos