Ex Machina

Filmkritik: Nach herausragenden Drehbüchern zu den tollen Werken Sunshine und Alles, was wir geben mussten wagt Alex Garland mit Ex Machina sein Regiedebüt und wendet sich erneut einem Science-Fiction-Stoff zu, den er interessanterweise als Kammerspiel anlegt. Dabei gelingt es ihm auch dank des durchweg interessanten Handlungsortes schnell, eine mysteriöse Grundstimmung aufzubauen. Zudem wagt Garland eine Reihe von Spagaten, von [...]