Genre: Thriller

James Bond 007 – Spectre

Eine laue Fortsetzung: Spectre erreicht zu keinem Zeitpunkt das Niveau des umjubelten Skyfall. Zwar besitzt das 24. Bond-Abenteuer eine reizvolle Idee, es scheitert jedoch an einem lustlosen Drehbuch, das in alte Muster verfällt und damit [weiterlesen]

Intimidation

Intimidation bietet ein schönes Beispiel für die Flut an hochwertigen B-Movies, die das japanische Kino der Sechziger Jahre bereicherten. Der 65 Minuten kurze Thriller bedient sich beim Film Noir und verbindet einen spannenden Plot mit galligem [weiterlesen]

James Bond 007 – Der Spion, der mich liebte

Mit Der Spion, der mich liebte gelang der Bond-Reihe eine Trendwende: Der zehnte Teil der Filmserie korrigiert den verkorksten Start der Roger Moore-Ära und übertrifft seine beiden Vorgänger in allen Belangen. Aufgrund seines immensen Unterhaltungswertes zählt [weiterlesen]

Zwischenfall im Atlantik

Zwischenfall im Atlantik bricht den Kalten Krieg auf einen amerikanischen Kreuzer und ein russisches U-Boot herunter. Der fesselnde Thriller baut sein Szenario ambivalent auf und untersucht anhand seiner komplexen Charaktere grundsätzliche Fragen in der Auseinandersetzung zwischen [weiterlesen]

James Bond 007 – Leben und sterben lassen

Leben und sterben lassen installierte Roger Moore als Hauptdarsteller und führte das Franchise in eine neue Ära. Der achte Teil der Reihe bereitete den Weg zu den überzeichneten Bond-Filmen der folgenden Jahre und überrascht durch einen [weiterlesen]

Das Hausmädchen

Das Hausmädchen ist der renommierteste Klassiker der koreanischen Kinogeschichte und beeinflusst die Regisseure des Landes bis heute. Die herausragende Stellung des Films erscheint umso bemerkenswerter, weil es sich um einen absonderlichen Psychothriller handelt. [weiterlesen]

Der zerrissene Vorhang

Der zerrissene Vorhang markiert einen Wendepunkt in der Karriere Alfred Hitchcocks – seine 50. Regiearbeit leitet das Spätwerk des Master of Suspense ein. Trotz klarer Schwächen verfügt der Spionagethriller über einen hohen Unterhaltungswert, da Hitchcocks [weiterlesen]

Reservoir Dogs

Mit dem Independentfilm Reservoir Dogs startete Quentin Tarantino seine Karriere. Schon in diesem Debüt benutzt der Regisseur seinen typischen Stil: Er zitiert Filme aus aller Welt und zieht das Geschehen postmodern auf. Da das nie zum [weiterlesen]

Red Heat

Red Heat ist ein Kind seiner Zeit, unterscheidet sich trotzdem von anderen Werken aus der Endphase des Kalten Krieges: Der Thriller blickt bereits voraus in eine neue politische Ära und ist deshalb gut gealtert. In der [weiterlesen]

Das Rettungsboot

Alfred Hitchcocks Propagandafilm Das Rettungsboot zählt nicht zu den bekanntesten Arbeiten des britischen Regisseurs, reiht sich aber mühelos in die Riege seiner Klassiker ein. Die propagandistische Färbung bleibt über weite Strecken dezent, das exzellente Drehbuch [weiterlesen]

Nach oben