Neu im Handel

Der Scharfschütze

Die alten DVD-Fassungen von Der Scharfschütze sind schon lange out of print. Dank Explosive Media können wir den Klassiker nun in HD erleben. Die Blu-ray ist seit dem 22.08. erhältlich – und lohnt sich.

Die Rubrik Neu im Handel stellt die beachtenswertesten Neuerscheinungen vor. Kennzeichnung: Filmsucht.org erhält Rezensionsexemplare.

Der Film

Der Scharfschütze erschien in einer Ära, in der das Western-Genre die immer selben Ideale von Freiheit und Heroismus wiederkäute. Der Film von Henry King stellte sich dem – viele Jahre vor dem Aufkommen der Italowestern – entgegen.

In nur 80 Minuten entwirft der Film ein packendes Kammerspiel. In dessen Zentrum steht ein von Gregory Peck gespielter Outlaw, der nach Jahren des Tötens müde geworden ist, aber seinem Ruf als Revolverheld nicht mehr entkommen kann.

Der Scharfschütze entwirft einen Abgesang auf den Wilden Westen und entglorifiziert ihn. Mit seiner fatalistischen Stimmung bewegt sich Kings Werk am Film Noir und erweist sich spätestens mit seinem cleveren Finale als Kleinod des Genres.

Filmszene aus Der Scharfschütze

Die Veröffentlichung

Die Blu-ray kommt in einer anthrazitfarbenen Hülle und mit Wendecover. Zur Auswahl stehen die deutsche Synchronisation sowie der englische Originalton, Untertitel in den beiden Sprachen sind ebenfalls vorhanden. Die Bildqualität überzeugt: Das Schwarz-Weiß besitzt einen guten Kontrast und zeigen keine Alterserscheinungen.

Wie bei so vielen alten Filmen ist nicht viel Bonusmaterial verfügbar. Die Blu-ray beinhaltet zwei Trailer und eine Bildergalerie. Das sollte Westernfans nicht daran hindern, zuzugreifen: Der Scharfschütze war seiner Zeit voraus, ist hervorragend gealtert und liegt nun in einer überzeugenden Edition vor.

Filmkritik lesen
Bei Amazon suchen

Die neusten Blogartikel:

  • Titelbild für Neu im Handel - Die Büchse der Pandora
  • Titelbild für die TV-Tipps November 2019
  • Titelbild für Neu im Handel - Red Heat OS
  • Titelbild zu Toms Top 7 - Femme Fatales im Film Noir
Foto von Tom Schünemann, dem Kritiker von Filmsucht.org

ÜBER DEN KRITIKER

Tom Schünemann

Foto von Tom Schünemann, dem Kritiker von Filmsucht.org

Tom Schünemann ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entdecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

ÜBER DIE SEITE

Filmsucht.org

Neu hier?
Die Mission
Toms Geschichte

Entdecke 32 großartige Geheimtipps.

Mit FilmsuchtPLUS.

Abo starten
mehr Infos