Regie: Abdellatif Kechiche

Blau ist eine warme Farbe

Filmkritik: Wie kaum einem zweiten Werk gelingt es Blau ist eine warme Farbe, den langwierigen Prozess des Erwachsenwerdens einzufangen. Immerhin nimmt sich der Film auch ganze drei Stunden Zeit, um das Leben seiner zu Beginn 15-jährigen Protagonistin Adèle zu beobachten – doch verharrt Regisseur Abdellatif Kechiche nicht einfach in einer begutachtenden Position, sondern begibt sich zunehmend dichter an Adèle [...]

Blau ist eine warme Farbe