Regie: Markus Schleinzer

Michael (2011)

Filmkritik: Das österreichische Drama Michael wagt sich an ein heikles Thema und schildert das mehrere Monate andauernde „Zusammenleben“ eines Pädophilen und eines entführten Jungen. Es ist ein schmaler Grad, auf dem Regisseur Markus Schleinzer da wandelt. Er könnte den Täter dämonisieren und den Plot dramatisieren, zur leichteren Konsumierbarkeit, oder aber möglichst realistisch und vorurteilsfrei beobachten, was wiederum der [...]

Michael (2011)