Erscheinungsjahr: 2018

Climax

Mit Climax besinnt sich der oft zum Skandalfilmregisseur abgestempelte Gaspar Noé auf eine der Grundfesten seines Schaffens. Für Meisterwerke wie Irreversibel und Enter The Void entwarf Noé eine rauschhafte Filmsprache, in Climax rückt er den Rauschzustand nun auch ins [weiterlesen]

Climax

Burning

Mit dem Mysterykrimi Burning meldete sich der südkoreanische Regisseur Lee Chang-dong nach achtjähriger Schaffenspause zurück und gewann 2018 den FIPRESCI-Preis bei den Filmfestspielen von Cannes. Lee adaptiert eine Kurzgeschichte des japanischen Autoren Haruki Murakami, tönt dessen Stil einige Töne [weiterlesen]

Burning

Avengers: Infinity War

Avengers: Infinity War ist DER Blockbuster des Jahres 2018. Begleitet durch einen mustergültig vom Marketing induzierten Hype, stellt die Prestigeproduktion den vorläufigen Höhepunkt des Marvel Cinematic Universe dar und versucht sich daran, die Grenzen des Blockbusterkinos in neue Dimensionen [weiterlesen]

Avengers: Infinity War

Transit

Christian Petzolds Transit gelingt der Spagat zwischen vorlagengetreuer Literaturverfilmung und einer tagesaktuellen Auseinandersetzung mit der sogenannten Flüchtlingskrise. Das überzeugende Ergebnis hat so gar nichts mit dem spröden Problem- und Betroffenheitskino zu tun, das in Deutschland so gerne und regelmäßig [weiterlesen]

Transit