Eine Seite des Wahnsinns

Filmkritik: Als in den Zwanziger Jahren das Avantgardekino entstand, zählte der japanische Stummfilm Eine Seite des Wahnsinns zu den frühen Vertretern und setzte Maßstäbe. In einer psychiatrischen Klinik spielend, entwirft Regisseur Teinosuke Kinugasa ein bedrückendes Szenario des geistigen Verfalls. Unter Ausreizung aller technischen Möglichkeiten schildert der Stummfilm mit zahlreichen Doppelbelichtungseffekten, Schattenspielen und Verzerrungen die Welt der Wahnsinnigen und [...]

Das Höllentor

Filmkritik: Mit Das Höllentor inszenierte Teinosuke Kinugasa einen melodramatischen Historienfilm, der insbesondere von seiner Optik lebt. Der Film setzt auf enorm farbenprächtige Kostüme und Kulissen und sorgt damit für eine imposante und expressive visuelle Ausgestaltung, die mit der überbordenden Hingabe des Protagonisten an seine Auserwählte einhergeht. Wobei die Illustration von dessen selbstzerstörerischer, wahnhafter Hingabe allerdings einen Großteil der Handlung [...]