Regie: Vilgot Sjöman

491

Filmkritik: Vilgot Sjömans schwedisches Jugenddrama 491 dokumentiert in nüchternem Stil ein Resozialisierungsprogramm für straffällige Jugendliche und sorgte für heftige Kontroversen. Zunächst beginnt 491 konventionell: Die Jugendlichen scheinen tatsächlich asozial zu sein und von den beiden unterschiedlich agierenden Aufsichtspersonen kaum gebessert werden zu können - weder in Gegenwart des autoritären, noch durch das Tun des kumpelhaften Erziehers ist ein Fortschritt [...]

491 2017-06-15T11:49:49+00:00