Produktionsland: Großbritannien

Crash

1996 wagte sich David Cronenberg an einen als unverfilmbar geltenden Roman. Crash kommt dem kontroversen Werk von J. G. Ballard erstaunlich nahe und zählt zu den anspruchsvollsten Arbeiten des Regisseurs, der damit einen Spezialpreis in Cannes gewann. [weiterlesen]

Crash

James Bond 007 – Diamantenfieber

Diamantenfieber zählt zu den Tiefpunkten der Bond-Reihe. Anstatt das Konzept des starken Vorgängers fortzuführen, negiert der siebte Teil dessen Errungenschaften, führt das Franchise zurück in die Beliebigkeit und verkommt zur Travestie. [weiterlesen]

James Bond 007 – Diamantenfieber

James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Für die Bond-Reihe bedeutete Im Geheimdienst Ihrer Majestät eine Zäsur: Die Produzenten setzten den Abnutzungserscheinungen der Vorgänger neue Akzente entgegen - und einen neuen Hauptdarsteller. Obwohl der sechste Teil die Schwächen der Vorgänger durch mutige Entscheidungen ausmerzte, erhielt er [weiterlesen]

James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät

Die schwarze Narzisse

Mit Die schwarze Narzisse entwarfen die beiden kongenialen Autorenfilmer Michael Powell und Emeric Pressburger einen prägenden Klassiker des britischen Kinos. Der Film imponiert mit enormer Bildgewalt, die durch das farbenprächtige Technicolor und die berühmten Matte Paintings entsteht. Auch der [weiterlesen]

Die schwarze Narzisse

James Bond 007 – Man lebt nur zweimal

Man lebt nur zweimal ist der fünfte Film der Bond-Reihe und der (vorerst) letzte Teil mit Sean Connery als 007. Connerys Absprung erscheint nachvollziehbar, denn nach dem mauen Vorgänger Feuerball zeigt die Formkurve der Filmserie mit Man lebt nur [weiterlesen]

James Bond 007 – Man lebt nur zweimal

James Bond 007 – Feuerball

In Feuerball kommt James Bond zu seinem vierten Einsatz. Der Film knüpft nahtlos an den von Goldfinger definierten Standard der Reihe an, verpasst es aber trotz guter Ansätze, eigene Akzente zu setzen. [weiterlesen]

James Bond 007 – Feuerball

James Bond 007 – Goldfinger

Goldfinger zählt zu den Höhepunkten der Bond-Reihe. Das dritte Abenteuer von 007 bringt die formalen und inhaltlichen Bestandteile des Franchise erstmals auf die typische Weise zusammen. Dabei verabschiedet sich die Arbeit von Guy Hamilton endgültig von den Konventionen des [weiterlesen]

James Bond 007 – Goldfinger

James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau

Liebesgrüße aus Moskau führt die Linie des ersten Bond-Films nahtlos fort und verbessert das erfolgreiche Rezept in Details: Die Figuren erhalten mehr Raum, die Handlung mehr Schauplätze. Die perfekte Balance zwischen lockerer Unterhaltung und spannender Action verfehlt Teil 2, [weiterlesen]

James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau

James Bond 007 – Jagd nach Dr. No

Jagd nach Dr. No markiert den Startpunkt für die Kinokarriere von James Bond, der in den letzten 50 Jahren weit über 20 Einsätze absolviert hat und längst in die Popkultur eingegangen ist. Die erste Adaption der Bond-Romane von Ian [weiterlesen]

James Bond 007 – Jagd nach Dr. No

Der Teufelskreis

In Der Teufelskreis thematisiert Regisseur Basil Dearden einmal mehr ein gesellschaftliches Problem mit den Mitteln des Kriminalfilms. Zwei Jahre, nachdem sich der Brite in Das Mädchen Saphir unter dem Deckmantel eines Whodunit-Krimis mit Rassismus auseinandergesetzt hatte, nutzt er nun [weiterlesen]

Der Teufelskreis