Strömung: Giallo

Blutige Seide

Mit Blutige Seide etablierte der Filmemacher Mario Bava eine neue Spielart des Genrefilms: den Giallo. Bava kombiniert die prägenden Elemente von Whodunit-Krimi, Psychothriller und Horrorfilm und taucht das Geschehen in bemerkenswert expressive Bilder. [weiterlesen]

Blutige Seide

Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe

Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe stellt die erste Regiearbeit von Dario Argento dar und zählt zu den frühen Vertretern des Giallo. Filmkritik: Argento begann als [weiterlesen]

Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe

Tenebre

Mit Tenebre betätigte sich Dario Argento erneut im Bereich des Giallo, dem Subgenre des italienischen Slasherfilms, ruht sich jedoch nicht auf den eingespielten Elementen der Strömung aus, sondern entwickelt den Stil weiter. [weiterlesen]

Tenebre

Malastrana

Der mysteriöse Krimi Malastrana weist eine interessante narrative Idee auf und erzählt seinen Plot aus der rückwirkenden Sicht einer Leiche. Die europäische Koproduktion orientiert sich dabei des Öfteren am Giallo, kommt jedoch wesentlich eigenständiger daher und verzichtet auf obligatorische [weiterlesen]

Malastrana