Erscheinungsjahr: 1947

Schiff nach Indialand

Der dritte Film von Ingmar Bergman ist noch klar als Frühwerk zu erkennen. Das Melodram Schiff nach Indialand bleibt trotz interessanter Ansätze in Konventionen verhaftet; Bergman gelingt es noch nicht, die Standards aufzubrechen und eine [weiterlesen]

Die schwarze Narzisse

Mit Die schwarze Narzisse entwarfen die beiden kongenialen Autorenfilmer Michael Powell und Emeric Pressburger einen prägenden Klassiker des britischen Kinos. Der Film imponiert mit enormer Bildgewalt, die durch das farbenprächtige Technicolor und die berühmten Matte [weiterlesen]

Ausgestoßen

Zwei Jahre, bevor Carol Reed mit Der dritte Mann einen der großen Film Noirs der Kinogeschichte drehte, sorgte er bereits mit seinem ambitionierten Werk Ausgestoßen für Aufmerksamkeit. Der Film begleitet einen bei einem Überfall angeschossenen [weiterlesen]

Späte Sühne

Späte Sühne zählt weder zu den wirklich bekannten Film Noirs noch zu den regelmäßig erwähnten Arbeiten von Humphrey Bogart; überzeugen kann das Werk von Regie-Routinier John Cromwell dennoch und greift auf alle klassischen Noir-Zutaten zurück, arbeitet [weiterlesen]

Nach oben