Jahrzehnt: 2000 - 2009

Jerichow

Christian Petzolds Jerichow verlagert den Film Noir in die ostdeutsche Provinz. Nach Art der Berliner Schule serviert Petzold ein äußerlich sprödes und innerlich fesselndes Werk, das lediglich drei Figuren benötigt. [weiterlesen]

Jerichow

A History Of Violence

Mit A History Of Violence schlug David Cronenberg eine neue Richtung in seinem Schaffen ein. Nachdem der kanadische Regisseur 25 Jahre lang abseitige Horrorfilme gedreht hatte, veröffentlichte er mit dem Hollywood-Thriller sein bis dato konventionellstes Werk. Cronenbergs typische Motive [weiterlesen]

A History Of Violence

Solaris

An den Kinokassen entwickelte sich Solaris zum veritablen Flop. Kein Wunder – einerseits erscheint der berühmte Science-Fiction-Roman von Stanislav Lem wenig kompatibel zum Unterhaltungskino Hollywoods, andererseits musste sich Steven Soderberghs Adaption an der brillanten Verfilmung von Andrei Tarkowski messen [weiterlesen]

Solaris

Blessing Bell

In Blessing Bell schickt der japanische Regisseur Sabu einen Mann auf eine Wanderung durch eine Großstadt. Beinahe den gesamten Film über läuft der Protagonist von links nach rechts durch statische Einstellungen und begegnet in unzähligen losen Episoden anderen Menschen, [weiterlesen]

Blessing Bell

Brick

Der postmoderne Kriminalfilm Brick verlegt einen Film Noir an eine kalifornische High School und überzeugt mit diesem originellen Experiment auf ganzer Linie. Obwohl Tod und Intrigen unter Jugendlichen in der Theorie unfreiwillig komisch erscheinen, funktioniert dieser Ansatz prächtig und [weiterlesen]

Brick

Departed – Unter Feinden

Departed zählt zwar zu den schwächeren Filmen in der glanzvollen Filmografie von Martin Scorsese, verschaffte dem Filmemacher jedoch eine lang erwartete Befriedigung: Satte 26 Jahre nach seiner ersten Nominierung für Wie ein wilder Stier erhielt Scorsese den begehrten Oscar [weiterlesen]

Departed – Unter Feinden

Twentynine Palms

Twentynine Palms lässt sich sowohl als metaphorisches Horrordrama wie auch als existenzielle Zustandsbeschreibung der Menschheit im 21. Jahrhundert lesen und nimmt selbst in der an kompromisslosen Inszenierungen nicht armen Filmografie von Bruno Dumont einen Sonderplatz ein. [weiterlesen]

Twentynine Palms

Der Informant!

Der Informant! beginnt wie eine gewöhnliche Krimikomödie, doch der erste Eindruck trügt – der Film von Steven Soderbergh gibt sich zunächst unscheinbar, um dann hinterrücks sein Publikum zu überfallen. [weiterlesen]

Der Informant!

The Road

Mit The Road wagte sich der australische Regisseur John Hillcoat 2009 an eine Verfilmung des gleichnamigen Romans, der bereits bei seiner Veröffentlichung im Jahr 2006 zum unverfilmbaren Literaturklassiker geadelt wurde. [weiterlesen]

The Road

Hannibal

Zwanzig Jahre dauerte es, bis mit Hannibal die Fortsetzung des genreprägenden Erfolgsthrillers Das Schweigen der Lämmer erschien. Zuvor hatte der Film lange mit Produktionsproblemen zu kämpfen – Regisseur Jonathan Demme sagte ebenso ab wie Hauptdarstellerin Jodie Foster, die der [weiterlesen]

Hannibal