Jahrzehnt: 2000 - 2009

Jerichow

Christian Petzolds Jerichow verlagert den Film Noir in die ostdeutsche Provinz. Nach Art der Berliner Schule serviert Petzold ein äußerlich sprödes und innerlich fesselndes Werk, das lediglich drei Figuren benötigt. [weiterlesen]

Jerichow

A History Of Violence

Mit A History Of Violence schlug David Cronenberg eine neue Richtung in seinem Schaffen ein. Nachdem der kanadische Regisseur 25 Jahre lang abseitige Horrorfilme gedreht hatte, veröffentlichte er mit dem Hollywood-Thriller sein bis dato konventionellstes Werk. Cronenbergs typische Motive [weiterlesen]

A History Of Violence

Solaris

An den Kinokassen entwickelte sich Solaris zum veritablen Flop. Kein Wunder – einerseits erscheint der berühmte Science-Fiction-Roman von Stanislav Lem wenig kompatibel zum Unterhaltungskino Hollywoods, andererseits musste sich Steven Soderberghs Adaption an der brillanten Verfilmung von Andrei Tarkowski messen [weiterlesen]

Solaris

Blessing Bell

In Blessing Bell schickt der japanische Regisseur Sabu einen Mann auf eine Wanderung durch eine Großstadt. Beinahe den gesamten Film über läuft der Protagonist von links nach rechts durch statische Einstellungen und begegnet in unzähligen losen Episoden anderen Menschen, [weiterlesen]

Blessing Bell

Brick

Der postmoderne Kriminalfilm Brick verlegt einen Film Noir an eine kalifornische High School und überzeugt mit diesem originellen Experiment auf ganzer Linie. Obwohl Tod und Intrigen unter Jugendlichen in der Theorie unfreiwillig komisch erscheinen, funktioniert dieser Ansatz prächtig und [weiterlesen]

Brick