Regie: Jean Renoir

Toni

Jean Renoirs Toni ist der wichtigste Vertreter aus der frühen Phase des Poetischen Realismus und besitzt eine große filmhistorische Bedeutung. Renoirs dokumentarischer Ansatz legte die Grundlage für spätere Werke der Strömung und nahm auch den Italienischen Neorealismus um ein [weiterlesen]

Toni

Die Spielregel

Jean Renoirs Die Spielregel ist ein Wolf im Schafspelz, der zur Zeit seiner Veröffentlichung verabscheut wurde, im Laufe der Jahrzehnte jedoch in zahllosen Bestenlisten vertreten war und inzwischen immer wieder zu den besten Filmen aller Zeiten gezählt wird. [weiterlesen]

Die Spielregel

Bestie Mensch

Bestie Mensch markiert einen Meilenstein seiner Ära. Jean Renoirs Adaption eines Romans von Émile Zola zählt zu den essenziellen Werken des Poetischen Realismus. Durch den ausgeprägten Fatalismus nahm Renoir den Film Noir vorweg. [weiterlesen]

Bestie Mensch

Die große Illusion

Jean Renoirs Antikriegsfilm Die große Illusion zählt zu den Meilensteinen des humanistischen Kinos und inspirierte durch seine wahrhaftige, unaufgeregte Art nachfolgende Generationen von Filmemachern. Filmkritik: [weiterlesen]

Die große Illusion

Die Hündin

Mit Die Hündin drehte Jean Renoir ganze neun Jahre vor dem Aufkommen des klassischen amerikanischen Film Noir bereits einen Prototypen, der typische Merkmale der Strömung aufweist und aufzeigt, welch großen Einfluss das europäische Kino jenseits des Atlantiks ausübte. [weiterlesen]

Die Hündin

Send this to a friend