Regie: Martin Scorsese

Departed – Unter Feinden

Filmkritik: Departed zählt zwar zu den schwächeren Filmen in der glanzvollen Filmografie von Martin Scorsese, verschaffte dem Filmemacher jedoch eine lang erwartete Befriedigung: Satte 26 Jahre nach seiner ersten Nominierung für Wie ein wilder Stier erhielt Scorsese den [...]

Departed – Unter Feinden

The Wolf Of Wall Street

Filmkritik: In The Wolf Of Wall Street stellt Martin Scorsese den Irrsinn der Finanzbranche bloß und scheitert letztlich daran, weil er sich in der Welt verliert, die er porträtiert. Der Film erzählt die Geschichte des Börsenmaklers Jordan Belfort [...]

The Wolf Of Wall Street

Hexenkessel

Filmkritik: Nach seinen ersten, durchwachsenen Gehversuchen unter den Fittichen von B-Movie-Papst Roger Corman gelang Martin Scorsese 1973 mit Hexenkessel der künstlerische wie kommerzielle Durchbruch. Auch Hauptdarsteller Harvey Keitel und Robert De Niro ebnete der Film den Weg zur [...]

Hexenkessel

Casino

Filmkritik: Fünf Jahre nach GoodFellas drehte Michael Scorsese mit Casino erneut einen Film, der sich mit einer spezifischen Episode der jüngeren amerikanischen Geschichte befasst und entwirft eine schillernde Studie des noch „in Mafiabesitz“ befindlichen Las Vegas der späten Sechziger [...]

Casino

Shutter Island

Filmkritik: Stilistisch wie inhaltlich orientiert sich Martin Scorseses Shutter Island stark an Gothic-, Pulp- und vor allem Noirmotiven, spielt mit Zitaten und Symbolen, ohne dabei seine Ernsthaftigkeit einzubüßen. Als Thriller getarnt, enttäuscht zwar die keineswegs überraschende Wendung, doch bei [...]

Shutter Island