Casino

Filmkritik: Fünf Jahre nach GoodFellas drehte Michael Scorsese mit Casino erneut einen Film, der sich mit einer spezifischen Episode der jüngeren amerikanischen Geschichte befasst und entwirft eine schillernde Studie des noch „in Mafiabesitz“ befindlichen Las Vegas der späten Sechziger Jahre. Darüber hinaus sinniert Casino jedoch auch über das grundsätzliche Wesen des Kapitalismus und dessen Ökonomie, der sich letztlich selbst [...]

Shutter Island

Filmkritik: Stilistisch wie inhaltlich orientiert sich Martin Scorseses Shutter Island stark an Gothic-, Pulp- und vor allem Noirmotiven, spielt mit Zitaten und Symbolen, ohne dabei seine Ernsthaftigkeit einzubüßen. Als Thriller getarnt, enttäuscht zwar die keineswegs überraschende Wendung, doch bei genauerem Hinsehen entpuppt sich Shutter Island als düsteres Drama, dass seine vermeintliche Thrillerhandlung lediglich als Vehikel nutzt, um Figur und [...]