TV-Tipps

Mai 2024

Der Mai bietet eine breite Auswahl an aktuellen Filmen und Klassikern. Auch in der Mediathek von ARTE gibt es wieder einiges zu entdecken: Filme von Michael Haneke und Roy Andersson. Von letzterem ist insbesondere der Debütfilm Eine schwedische Liebesgeschichte zu empfehlen.

Die Rubrik TV-Tipps versucht, die immense Menge an TV-Ausstrahlungen zu kuratieren. Nur wenige Filme pro Monat werden berücksichtigt. Voraussetzung dafür sind Werbefreiheit und eine vernünftige Sendezeit.

Die Mumie

Stephen Sommers | 1999 | USA

Filmszene aus Die Mumie (1999)

Nach Dracula und Frankenstein (beide 1931) baute Universal seine Kollektion an Monstern mit dem Horrorfilm Die Mumie (1932) weiter aus; 1999 erhielt der Stoff ein Remake, das zum Überraschungshit wurde. Der Film von Stephen Sommers ist sich seines Retro-Charmes bewusst und stürzt sich mit Wonne auf die eigene B-Movie-Haftigkeit. Die Mumie mischt Motive aus Abenteuer-, Fantasy- und Horrorfilm, fügt aber auch eine gute Portion Screwballcomedy hinzu und bricht das Geschehen durch gut gelaunte Ironie. Das hohe Tempo und die amüsanten Dialoge sorgen für viel Kurzweil, das Fundament des Films ist allerdings das Ensemble, das eine tolle Chemie entwickelt und prächtig miteinander harmoniert.

Am Donnerstag, dem 09. Mai 2024, um 20:15 Uhr auf ZDF Neo.

Collateral

Michael Mann | 2004 | USA

Filmszene aus Collateral

Mit Collateral drehte Regie-Altmeister Michael Mann einen hochgradig konzentrierten Thriller, der einen Taxifahrer für eine Nacht an einen Auftragskiller kettet. Jamie Foxx als Jedermann und Tom Cruise als grauhaariger Antagonist bilden ein wunderbares Gespann, als dritter Hauptdarsteller setzt Mann das nächtliche Los Angeles als Stahl-Glas-Neon-Labyrinth ein und stilisiert Collateral zum Neo-Noir. Die Künstlichkeit des damals noch neuen digitalen Looks übersteigert die Filmwelt und bestimmt den kühlen, fatalistischen Tonfall maßgeblich mit. Auch aufgrund des simplen, aber effektiven Plot ist Mann ein zeitloser Thriller gelungen.

Am Sonntag, dem 12. Mai 2024, um 20:15 Uhr auf ARTE.

Der schlimmste Mensch der Welt

Joachim Trier | 2021 | Dänemark, Frankreich, Norwegen, Schweden

Filmszene aus Der schlimmste Mensch der Welt

In Der schlimmste Mensch der Welt schildert Joachim Trier vier Jahre aus dem Leben einer jungen Frau und bringt damit das orientierungslose Lebensgefühl der Millennials auf den Punkt. Dabei ist es dem Regisseur hoch anzurechnen, dass er nie ausbricht aus der Welt seiner Protagonistin, dass er als Erzähler nie gottgleich eingreift und einen äußeren Sinn hineinbringt. Stattdessen mäandert Der schlimmste Mensch der Welt ohne äußere Dramaturgie, also auch ohne Fixpunkte zum Festhalten für uns Zuschauer, durch die Lebensgeschichte seiner Hauptfigur. Triers Inszenierung ist jederzeit souverän und Hauptdarstellerin Renate Reinsve spielt schlichtweg grandios.

Am Mittwoch, dem 15. Mai 2024, um 20:15 Uhr auf ARTE.

Porträt einer jungen Frau in Flammen

Céline Sciamma | 2019 | Frankreich

Filmszene aus Porträt einer jungen Frau in Flammen

Mit Porträt einer jungen Frau in Flammen drehte Céline Sciamma ein im besten Sinne altmodisches Melodram, das sich auf klassische Tugenden verlässt. Der Plot besitzt eine spannende Prämisse, nimmt sich Zeit, um seine Figuren zu entwickeln, und wird von den beiden hervorragenden Hauptdarstellerinnen Adèle Haenel und Noémie Merlant getragen. Zudem ist Sciammas Werk vorzüglich in Szene gesetzt: Das Zusammenspiel aus gedeckter Farbpalette, subtiler Lichtsetzung und eleganter Kamera sorgt für museumsreife Bilder, die im Gedächtnis bleiben.

Am Mittwoch, dem 28. Mai 2024, um 22:35 Uhr auf ONE.

Empfehlungen:

09.05.2024 – Die Mumie – 20:15 Uhr auf ZDF Neo

12.05.2024 – Collateral – 20:15 Uhr auf ARTE

15.05.2024 – Der schlimmste Mensch der Welt – 20:15 Uhr auf ARTE

28.05.2024 – Porträt einer jungen Frau in Flammen – 22:35 Uhr auf ONE

Einen Blick wert:

04.05.2024 – Der Gott des Gemetzels – 21:45 Uhr auf ONE

05.05.2024 – Bravados – 20:15 Uhr auf ARTE

06.05.2024 – France – 21:45 Uhr auf ARTE

07.05.2024 – Die Truman Show – 21:45 Uhr auf ZDF Neo

09.05.2024 – Bram Stoker’s Dracula – 22:05 Uhr auf ZDF Neo

10.05.2024 – Todeszug nach Yuma – 22:25 Uhr auf 3SAT

15.05.2024 – Titane – 22:15 Uhr auf ARTE

18.05.2024 – Jurassic Park – 20:15 Uhr auf ZDF Neo

27.05.2024 – Die Wahrheit – 20:15 Uhr auf ARTE

28.05.2024 – The Social Network – 21:45 Uhr auf ZDF Neo

Die neuesten Blogartikel

  • Titelbild zu Neu im Handel - 2 Filme von Masahiro Shinoda
  • Titelbild zu TV-Tipps für Juni 2024
  • Titelbild zu TV-Tipps für Mai 2024
  • Titelbild zu TV-Tipps für April 2024