Empfehlung Orange: D

Faustrecht der Prärie

Filmkritik: Der Schwarz-Weiß-Western Faustrecht der Prärie von Genre-Spezialist John Ford besticht durch eine an den Film Noir erinnernde Bildgestaltung und einen ungewöhnlichen Tonfall. Zu den berühmtesten Vertretern der frühen Periode des Genres zählt Fords Werk vor allem, weil [...]

Faustrecht der Prärie

Der Feuerwehrball

Filmkritik: Die tschechische Komödie Der Feuerwehrball schildert, wie die feierliche Veranstaltung einer Kleinstadtfeuerwehr vollkommen misslingt. Da das Werk des Regisseurs Milos Forman andeutet, die herrschenden Missstände in der kommunistischen Tschechoslowakei seien die Ursache dieser Farce, zog das Regime [...]

Der Feuerwehrball

Floating Clouds

Filmkritik: Ein Melodram aus Meisterhand: Mikio Naruses Floating Clouds porträtiert die mehrere Jahre andauernde, konfliktbeladene Liebesbeziehung zwischen einem Mann und einer Frau im demoralisierten Nachkriegsjapan. 2009 wählte die Fachzeitschrift Kinema Jumpō Naruses Werk auf Platz 3 der besten [...]

Floating Clouds

Der große Treck

Filmkritik: Der große Treck erschien 1930 als erster großer Western der Tonfilmära. Das Werk von Raoul Walsh beeindruckt mit enormem Aufwand, spannenden filmhistorischen Details und der größten Ikone des Genres, die hier ihre erste Hauptrolle spielte. Der Film [...]

Der große Treck

Der letzte Zug

Filmkritik: Blake Edwards' Thriller Der letzte Zug orientiert sich visuell am Film Noir und glänzt mit seinen Schauwerten und der ausgezeichneten Hauptdarstellerin Lee Remick. Der letzte Zug ist einige Jahre nach der Ära des klassischen Film Noir erschienen [...]

Der letzte Zug