Erscheinungsjahr: 1944

Das Rettungsboot

Alfred Hitchcocks Propagandafilm Das Rettungsboot zählt nicht zu den bekanntesten Arbeiten des britischen Regisseurs, reiht sich aber mühelos in die Riege seiner Klassiker ein. Die propagandistische Färbung bleibt über weite Strecken dezent, das exzellente Drehbuch und [weiterlesen]

Mord, mein Liebling

Mord, mein Liebling erschien 1944 und zählt zu jenen vier frühen Werken, anhand derer der französische Filmkritiker Nino Frank für die aufkommende Welle an düsteren Kriminalfilmen den Begriff Film Noir ableitete. Außerdem stellt das Werk [weiterlesen]

Frau ohne Gewissen

Es gibt unzählige großartige Film Noirs, doch nur wenige prägten die Schwarze Serie derart wie Billy Wilders Frau ohne Gewissen, der auf höchstem Niveau nahezu alle Stilelemente und Archetypen zu einem Standard vereinte und damit das [weiterlesen]

Ministerium der Angst

Mit Ministerium der Angst drehte der in die Vereinigten Staaten emigrierte Fritz Lang ein launiges B-Movie, das beschwingt über die Stränge schlägt und viele Qualitäten und einige kleine Schwächen aufweist. [weiterlesen]

Laura

Laura stellt das Meisterstück von Regisseur Otto Preminger dar und ist ein ungewöhnlicher Film Noir: Zwar bietet Premingers Werk einige sehenswerte Bildkompositionen, konzentriert sich jedoch längst nicht so stark wie andere Vertreter des Film Noir auf [weiterlesen]

Nach oben