Erscheinungsjahr: 2014

Whiplash

Statt eines konventionellen Musikfilms inszenierte Damien Chazelle mit Whiphlash einen rassigen Thriller um einen Musikstudenten und dessen herrlich diabolischem Lehrer. Filmkritik: Whiplash erzählt vom ambitionierten jungen Musikstudenten Andrew [weiterlesen]

The Smell of Us

Mit The Smell of Us veröffentlichte Larry Clark im Jahr 2014 sein bis dato letztes Werk und blieb sich treu: Erneut begleitet der Filmemacher einige Jugendliche durch eine Zeit der Exzesse. [weiterlesen]

Edge of Tomorrow

Welch positive Überraschung! Statt wie ein Jahr zuvor mit Oblivion ein gänzlich auf Tom Cruise zugeschnittenes Starvehikel abzuliefern, serviert Hollywood mit Edge of Tomorrow eines der unterhaltsamsten Werke der letzten Jahre. [weiterlesen]

Inherent Vice – Natürliche Mängel

Das passt: Paul Thomas Anderson verfilmt Thomas Pynchon und trifft dessen Gestus mit Inherent Vice nahezu perfekt. Der seit Jahrzehnten untergetauchte Pynchon mit seinen seltsamen Figuren und verworrenen Geschichten findet in Anderson mit seiner tollen Balance [weiterlesen]

Birdman

Seit inzwischen mehr als anderthalb Jahrzehnten steht der Regisseur Alejandro González Iñárritu für düstere, schwere Dramen wie beispielsweise 21 Gramm, doch beim oscarprämierten Birdman reichert der Mexikaner seinen Stoff deutlich mit komödiantischen Spitzen an. [weiterlesen]

It Follows

Der ohne großen Aufwand produzierte Horrorfilm It Follows bereitet vor allem deshalb so viel Spaß, weil er mit einer simplen Prämisse arbeitet, daraus jedoch maximales Kapital schlägt. Der Film von David Robert Mitchell lässt einen Dämon [weiterlesen]

Nach oben