Wagen nach Wien

Ein Film von Karel Kachyna

 | Erscheinungsjahr: 1966

 | Jahrzehnt: 1960 - 1969

 | Produktionsland: Tschechien

 

Filmszene aus Wagen nach Wien

Der tschechische Antikriegsfilm Wagen nach Wien verdichtet den Zweiten Weltkrieg aufs größtmögliche Maß: Er schildert, wie zwei desertierte deutsche Soldaten eine tschechische Bäuerin dazu zwingen, sie per Pferdekarren in Richtung Heimat zu fahren. Da die beiden zuvor den Ehemann der Frau erschossen haben, hegt die Bäuerin Rachegedanken. So entwickelt sich die Reise durch den endlosen böhmischen Wald zum psychologischen Duell zwischen den beiden Parteien, das Road-Movie erhält daher paradoxerweise einen kammerspielartigen Einschlag. Die hübschen Schwarz-Weiß-Bilder tragen viel zur dichten Stimmung bei.

★★★★☆☆