Genre: (Anti)Kriegsfilm

Barfuß durch die Hölle III – … und dann kam das Ende

Barfuß durch die Hölle III schließt die epische Trilogie von Masaki Kobayashi beeindruckend ab. Nachdem die ersten beiden Teile fernab des Krieges spielten, führt uns der dritte Film mitten in den Irrsinn der Schlachtfelder. Dabei bleibt Kobayashi seiner thematischen [weiterlesen]

Barfuß durch die Hölle III – … und dann kam das Ende

Barfuß durch die Hölle II – Die Straße zur Ewigkeit

Barfuß durch die Hölle II erzählt die Geschichte des großartigen Vorgängers nahtlos weiter, greift dessen Themen aus einer neuen Perspektive auf und nahm damit einen Klassiker des Genres vorweg. In seinem Finale begibt sich der Mittelteil der Trilogie erstmals [weiterlesen]

Barfuß durch die Hölle II – Die Straße zur Ewigkeit

Barfuß durch die Hölle

Die Barfuß durch die Hölle-Trilogie zählt zu den Referenzwerken des Antikriegsfilms. Das Epos von Masaki Kobayashi gewinnt seine Größe durch die Komplexität, mit der es schwierige Fragestellungen verhandelt, ohne an Konkretheit und Emotionalität einzubüßen. Der erste Teil ist wohl [weiterlesen]

Barfuß durch die Hölle

Iwans Kindheit

Schon in seinem Debütfilm Iwans Kindheit offenbarte Andrei Tarkowski eine besondere Handschrift, die ihm prompt den Goldenen Löwen bei den Filmfestspielen von Venedig einbrachte. Der untypische Antikriegsfilm ist Tarkowskis zugänglichstes Werk und eignet sich gut als Einstieg in das [weiterlesen]

Iwans Kindheit

Feuer im Grasland

Der japanische Antikriegsfilm Feuer im Grasland verwandelt die Pazifikinsel Leyte in ein apokalyptisches Inferno. Obwohl das Meisterwerk von Regisseur Kon Ishikawa beinahe ohne Kampfhandlungen auskommt, zählt es zu den eindringlichsten Vertretern des Genres und steht ungleich bekannteren Filmen wie [weiterlesen]

Feuer im Grasland