Jahrzehnt: 1960 - 1969

Schießen Sie auf den Pianisten

Filmkritik: Mit seinem zweiten Film Schießen Sie auf den Pianisten ging François Truffaut ein Risiko ein und vollzog einen Stilwechsel. Nach dem der Regisseur mit dem tristen autobiografischen Drama Sie küssten und sie schlugen ihn der Durchbruch gelang, [weiterlesen]

Schießen Sie auf den Pianisten

Der Teufelskreis

Filmkritik: In Der Teufelskreis thematisiert Regisseur Basil Dearden einmal mehr ein gesellschaftliches Problem mit den Mitteln des Kriminalfilms. Zwei Jahre, nachdem sich der Brite in Das Mädchen Saphir unter dem Deckmantel eines Whodunnit-Krimis mit Rassismus auseinandergesetzt hatte, nutzt [weiterlesen]

Der Teufelskreis

Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre

Filmkritik: Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre etablierte 1960 eine neue Spielart des Kriminalfilms. Die Regiearbeit von Basil Dearden stellt einen Banküberfall in das Zentrum des Geschehens, punktet mit britischem Charme und einer gute Besetzung. Zu Beginn [weiterlesen]

Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre

Letztes Jahr in Marienbad

Filmkritik: Letztes Jahr in Marienbad verkörpert pure Kinomagie - das Meisterwerk von Alain Resnais entsagt gewöhnlichen Maßstäben und erreicht durch eine nahtlose Symbiose von Inhalt und Form eine zeitlose Perfektion, die sich als unantastbar für Alterserscheinungen oder Geschmack [weiterlesen]

Letztes Jahr in Marienbad

Glück aus dem Blickwinkel des Mannes

Filmkritik: Mit Glück aus dem Blickwinkel des Mannes drehte Agnés Varda ein doppelbödiges Drama in irritierend fröhlichen Farben. Das zur Nouvelle Vague zählende Werk besticht vor allem durch seine vielseitigen Interpretationsmöglichkeiten und gewann bei der Berlinale 1965 den [weiterlesen]

Glück aus dem Blickwinkel des Mannes

Send this to a friend