Update für die

Filmkritiken

Die Reihe von Neuerungen bei Filmsucht.org wird fortgesetzt. Nach dem neuen Design und dem generalüberholten FilmsuchtPLUS ist heute eine weitere Änderung live gegangen.

Diesmal fällt das Update eine Nummer kleiner aus und besteht aus zwei Teilen:

Tempo dank Technik

Der wichtigste Teil der Neuerungen bleibt dieses Mal unsichtbar: Ein umfassendes technisches Update sorgt für schnellere Ladezeiten und eine bessere Darstellung auf mobilen Geräten. Zahlreiche neue Funktionen im Hintergrund legen zudem die Grundlage für zukünftige Änderungen.

Ein neues Punktesystem

Da ich im Zuge des Umbaus sämtliche Filmkritiken erneuern musste, habe ich die Gelegenheit genutzt, eine weitere Änderung durchzuführen: Es gibt ein neues Bewertungssystem.

Filmkunst mit Punkten zu bewerten ist grundsätzlich ein ziemlicher Blödsinn, aber bisweilen auch nützlich. Der Mensch liebt Zahlen und Ordnungssysteme; Bewertungen sorgen für Diskussionen und ich nutze sie gerne als zusätzliche Möglichkeit, manchen Filmen mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Die bisherige Skala von 0 bis 10 hat nun jedoch ausgedient. Sie mag der Standard sein, aber ich finde den elfstufigen Detailgrad unnötig differenziert. Ob ein mieser Film zwei oder drei Punkte erhält, macht keinen Unterschied – mies bleibt mies. Auch spielt es keine Rolle, ob ein Film, den ich unbedingt empfehlen möchte, acht oder neun Punkte bekommt.

Daher nutzt Filmsucht.org ab sofort eine neue, vereinfachte Skala von eins bis sechs:

★☆☆☆☆☆

★★☆☆☆☆

★★★☆☆☆

★★★★☆☆

★★★★★☆

★★★★★★

Ein oder zwei Sterne kennzeichnen Filme, die ich nicht empfehle, drei Sterne stehen für ein ausgeglichenes Resümee und vier, fünf oder sechs Sterne für ausdrückliche Empfehlungen in jeweils unterschiedlichen Graden.

Die Bewertung findest du wie gewohnt unter jeder Filmkritik. Auch der Filmfinder ist bereits angepasst worden, sodass du dort schon nach Sternen sortieren und filtern kannst.

Viel Spaß beim Stöbern!

Die neusten Blogartikel:

  • Titelbild zu TV-Tipps für September 2021
  • Titelbild zu Update für die Filmkritiken
  • Titelbild zu Objektives Filmschauen ist weder sinnvoll noch möglich
  • Titelbild zu TV-Tipps für August 2021
Foto von Tom Schünemann, dem Kritiker von Filmsucht.org

ÜBER DEN KRITIKER

Tom Schünemann

Foto von Tom Schünemann, dem Kritiker von Filmsucht.org

Tom Schünemann ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entdecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

ÜBER DIE SEITE

Filmsucht.org

Entdecke jede Woche 2 besondere Filme.

Mit FilmsuchtPLUS.