Lady Snowblood

Regie: | Jahrzehnt: | Genre:


Filmkritik:

Lady Snowblood dürfte der mit Abstand beste und bekannteste Film des japanischen Exploitationkinos sein, das sich zu Beginn der Siebziger Jahre im Aufschwung befand und eine Reihe von starken Frauenfiguren etablierte. Während die meisten dieser Werke schnell und billig produziert wurden und plump auf Sex und Gewalt setzten, traut sich Lady Snowblood durchaus mehr zu und avancierte damit zur Hauptinspirationsquelle für Quentin Tarantinos Racheepos Kill Bill.

Getragen von einer fatalistischen Stimmung und basierend auf einem Manga, schildert Lady Snowblood die Rache einer so eiskalten wie tödlichen Frau an den Peinigern ihrer Mutter und setzt dabei zu großen Teilen auf Studioaufnahmen, die dem Film einigen Charme verleihen und schön anzusehen sind. Allein schon die Eröffnungsszene, in der die Protagonistin in einer verschneiten Straße ihrem ersten Opfer auflauert, gibt die Richtung vor – neben der sehenswerten Bildgestaltung macht sich hier auch die deftige Gewaltdarstellung bemerkbar.

Als ein wesentlicher Faktor für Lady Snowblood erweist sich indes vor allem das Charisma von Hauptdarstellerin Meiko Kaji, die es hervorragend versteht, aus wenigen Gesten viel zu machen. Auch die Narration erscheint wertiger als bei den meisten anderen Exploitationfilmen und bringt eine zusätzliche Dynamik ein, weil der Plot nicht geradlinig, sondern unter Zuhilfenahme mehrerer Ebenen von Rückblenden erzählt wird. Es ließe sich dem Film von Toshiya Fujita vorhalten, dass er rund zwanzig Minuten zu lange benötigt, um seine Geschichte dem Ende entgegen zu bringen, doch die Twists, die ansehnlichen Actionszenen, die wunderbare Meiko Kaji und die tolle Musik sorgen dennoch für ein stimmiges Filmerlebnis.

Handlung:

Im Rahmen politischer Unruhen ermorden vier geldgierige Verbrecher einen Unschuldigen und schänden dessen Frau, die nach einem Mordversuch an einem ihrer Peiniger im Gefängnis landet und eine Tochter zur Welt bringt. Das Mädchen Yuki wird der Obhut eines Mönches übergeben, der sie zu einer jungen Frau erzieht, sie in den Kampfkünsten ausbildet und auf ihre Mission einschwört. Nicht in der Lage, Mitgefühl zu empfinden, zieht Lady Snowblood hinaus in die Welt, um Rache zu üben an den Verbrechern, die das Leben ihrer Mutter zerstört haben.

0

C

B

B

Bei Amazon anschauen

Auch aus diesem Genre:

Foto von Tom Schünemann

Tom ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

Psst! Kennst du schon diese Geheimtipps?

Sichere dir 32 unbekannte Filme

Ich bin neugierig

mehr Infos

2017-06-25T15:51:46+00:00

Leave A Comment