Erscheinungsjahr: 1953

Die Reise nach Tokio

In schöner Regelmäßigkeit nennen Kritiker Die Reise nach Tokio, wenn nach den besten Filmen aller Zeiten gefragt wird. Es ist die berühmteste Arbeit des japanischen Autorenfilmers Yasujiro Ozu, der seinen unverwechselbaren Stil in diesem Werk am besten zur Geltung [weiterlesen]

Die Reise nach Tokio

Verdammt in alle Ewigkeit

Verdammt in alle Ewigkeit verschreibt sich gänzlich dem Gestus der Traumfabrik Hollywood und wurde dafür mit acht Oscars belohnt. Das wirkt wenig überraschend, da das Melodram von Fred Zinnemann absolut alle inhaltlichen Voraussetzungen mitbringt, die große Studiofilme für eine [weiterlesen]

Verdammt in alle Ewigkeit

Niagara

In der Theorie wirkt Niagara wie ein typischer Film Noir, der seine Figuren unausweichlich in eine Kriminalgeschichte verstrickt. Doch Henry Hathaways Klassiker besitzt ein ungewöhnliches Merkmal – der Film ist in Farbe statt Schwarz-Weiß gedreht. Doch funktioniert ein Film [weiterlesen]

Niagara

Das Höllentor

Der melodramatische Historienfilm Das Höllentor gewann zahlreiche Preise, schildert die unglückliche Liebe eines Samurai und beeindruckt dabei vor allem durch seine farbenprächtige Optik. Filmkritik: Das Höllentor [weiterlesen]

Das Höllentor