Genre: Science-Fiction-Film

Briefe eines Toten

Der russische Klassiker Briefe eines Toten entwirft ein beängstigendes Endzeitszenario und schildert die Zustände nach einem globalen Atomkrieg. Trotz der kompromisslosen Inszenierung bewahrt sich der Film von Konstantin Lopuschanski einen humanistischen Kern. [weiterlesen]

Briefe eines Toten

Terminator 2 – Tag der Abrechnung

Upgrade für ein B-Movie: Mit Terminator 2 hob James Cameron das erfolgreiche Konzept des günstig produzierten ersten Teils in Blockbuster-Sphären. Dank des damaligen Rekordbudgets von 100 Millionen Dollar protzt der Filmemacher mit aufwendigen Setpieces und Spezialeffekten, opfert dafür aber [weiterlesen]

Terminator 2 – Tag der Abrechnung

Solaris

An den Kinokassen entwickelte sich Solaris zum veritablen Flop. Kein Wunder – einerseits erscheint der berühmte Science-Fiction-Roman von Stanislav Lem wenig kompatibel zum Unterhaltungskino Hollywoods, andererseits musste sich Steven Soderberghs Adaption an der brillanten Verfilmung von Andrei Tarkowski messen [weiterlesen]

Solaris

Die Reise zum Mond

Die Reise zum Mond zählt zu den bahnbrechendsten Werken aus den Anfangstagen des Kinos. Der 14-minütige Stummfilm aus dem Jahr 1902 begründete das Science-Fiction-Genre, beeindruckt mit seinem handwerklichen Einfallsreichtum und vertritt einige noch heute gültige Tugenden des Mediums. [weiterlesen]

Die Reise zum Mond

Der wilde Planet

Der wilde Planet zählt zu den unumstrittenen Klassikern des Animationsfilms. Das Werk von René Laloux vereint den für Midnight Movies typischen Hang zum Absonderlichen mit einer vieldeutigen Science-Fiction-Geschichte. [weiterlesen]

Der wilde Planet