Terror in Block 11

Regie: | Jahrzehnt: | Genre:


Filmkritik:

So kann es gehen: Nachdem der Filmproduzent Walter Wanger eine viermonatige Haftstrafe absolviert hatte, realisierte er ein Gefängnisdrama, um die Zustände in den amerikanischen Gefängnissen zu kritisieren und gewann Genrefilmspezialist Don Siegel für die Regie. Als B-Movie hat Terror in Block 11 keine großen Schauwerte aufzuweisen, keine Stars in petto und zu wenig Zeit, um seine Geschichte mit vielen Nuancen zu erzählen, doch in seinem eng gesteckten Rahmen funktioniert Siegels Film gut: Die schweren, unsozialen Haftbedingungen in amerikanischen Gefängnissen werden über die verzweifelten Häftlinge bebildert und ihr Aufstand sorgt für Dynamik und Kurzweil.

Weil Terror in Block 11 keine klassische Hauptfigur aufweist und mit dokumentarischem Einschlag geschildert wird, stützt sich die Figurenzeichnung auf Archetypen, doch das ist in Ordnung, weil das Drehbuch von Anfang an klar macht, dass es auf beiden Seiten der Gitterstäbe gute und böse Menschen gibt und zahlreiche Nebenfiguren zumindest über jeweils ein, zwei Dialogzeilen charakterisiert werden, wodurch der Film die Vielfalt der Häftlinge dokumentiert.

Das letzte Viertel des Films steigert die Spannungskurve geschickt und verfügt über ein gelungenes Ende, lässt das Publikum zudem mit moralischen und gesellschaftlichen Fragen zurück – welche Rechte sollten Häftlingen zustehen und wie kann Schuld überhaupt bemessen werden?

Handlung:

Alarm im Zellenblock 11: Häftlinge überwältigen vier Wärter, halten sie als Geiseln fest und verschanzen sich in ihrem Zellentrakt. James Dunn macht sich zum Anführer, an seiner Seite hat er den brutalen „Crazy“ Mike Carnie. Dunn besteht darauf, dass die Presse einberufen wird, um so die Forderungen für bessere Haftbedingungen publik machen zu können. Direktor Reynolds hat Verständnis, weil er schon seit Jahren für Verbesserungen eintritt, doch beim Bevollmächtigten des Gouverneurs, Haskell, stoßen die Gefängnisinsassen auf taube Ohren. Als die Situation auch in anderen Zellenabschnitten eskaliert, gehen die Polizeikräfte mit Gewalt gegen die Aufrührer vor. Wird die Situation weiter eskalieren oder können die wenigen besonnenen Häftlinge und Gesetzesvertreter doch eine andere Lösung finden?

0

E

D

D

Bei Amazon anschauen

Auch aus diesem Genre:

Foto von Tom Schünemann

Tom ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entdecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

Psst! Kennst du schon diese Geheimtipps?

Sichere dir 32 unbekannte Filme

Ich bin neugierig
mehr Infos
2017-06-16T16:49:37+00:00

Leave A Comment

FilmsuchtPLUS abonnieren


Email-Adresse
100% kostenlos und spamfrei