TV-Tipps

Februar 2023

Für den Februar haben die Programmplaner eine solide Auswahl zusammengestellt. Einmal mehr wird das lineare Angebot hervorragend durch die ARTE-Mediathek ergänzt.

Filme des sogenannten Slow Cinema sind vor allem auf Festivals zu finden und laufen selten im TV. Wer einzigartige Filmerfahrungen sucht, kann sich Norte, das Ende der Geschichte von Lav Diaz ansehen, der zu den Aushängeschildern des Slow Cinema zählt. Schon seit einigen Monaten bietet ARTE auch das chinesische 225-Minuten-Epos An Elephant Sitting Still an.

Außerdem baut der deutsch-französische Sender sein Angebot an asiatischen Filmen aus: Ab 15.02. stehen in der Mediathek Johnny Tos stilsicherer Thriller PTU sowie Filme von Tsui Hark und King Hu zur Verfügung, hier ist der Link zur Themenseite.

Unter den vielen Filmen der Mediathek befinden sich aktuell auch Jim Jarmuschs Ghost Dog, Hexenkessel von Martin Scorsese sowie der Buster Keaton-Klassiker Sieben Chancen.

Die Rubrik TV-Tipps versucht, die immense Menge an TV-Ausstrahlungen zu kuratieren. Nur wenige Filme pro Monat werden berücksichtigt. Voraussetzung dafür sind Werbefreiheit und eine vernünftige Sendezeit.

Spiel mir das Lied vom Tod

Sergio Leone | 1968 | Italien

Filmszene aus Spiel mir das Lied vom Tod

Auf keinen Western passt der Begriff „Pferdeoper“ besser als auf Spiel mir das Lied vom Tod: Handlung und Figuren sind nur rudimentär angelegt, aber die brillante Inszenierung von Sergio Leone formt daraus ein Monument für die Ewigkeit. Die unerreichte Grandezza des Klassikers fußt auf einer enormen Szenenlänge und der unverwechselbaren Musik von Ennio Morricone, die Leone ebenso genial nutzt wie die gnadenlose Aura von Charles Bronson und Henry Fonda. Das führt zu einigen der ikonischsten Szenen in der Geschichte des Genres.

Am Samstag, dem 04. Februar 2023, um 20:15 Uhr auf BR.

Starship Troopers

Paul Verhoeven | 1997 | USA

Filmszene aus Starship Troopers

Die bei ihrem Erscheinen verkannte Sci-Fi-Groteske von Paul Verhoeven genießt inzwischen den Ruf eines modernen Klassikers. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Robert A. Heinlein nutzt Starship Troopers den Kampf der Menschheit mit außerirdischen Käfer-Aliens als Vorwand, um eine faschistoide Leistungsgesellschaft zu skizzieren. Es ist schier unglaublich, dass ein 100 Millionen Dollar teurer Blockbuster derart anarchisch auftritt: Verhoeven mixt eine Soap Opera, zynischen schwarzen Humor und harte Gewaltszenen zu einem unkonventionellen Spektakel, wie es heute in Hollywood nicht mehr möglich wäre.

Am Sonntag, dem 12. Februar 2023, um 22:00 Uhr auf ARTE.

First Reformed

Paul Schrader | 2017 | USA

Filmszene aus First Reformed

45 Jahre, nachdem Paul Schrader in seinem wegweisenden Aufsatz Transcendental Style in Film über das Kino von Carl-Theodor Dreyer und Robert Bresson geschrieben hatte, drehte er mit First Reformed ein Werk im Stil seiner Vorbilder. Die Leidensgeschichte eines Priesters besitzt zahlreiche Parallelen zu Bressons Tagebuch eines Landpfarrers und Ingmar Bergmans Licht im Winter: Eine stilistische Strenge dominiert den Film, der trostlose Winterbilder in das erdrückende Bildformat von 4:3 quetscht. Schraders Werk besticht nicht nur formal, es begegnet dem Menschsein auf vielschichtige Weise. Hauptdarsteller Ethan Hawke spielt umwerfend.

Am Freitag, dem 17. Februar 2023, um 22:25 Uhr auf 3SAT.

Snatch

Guy Ritchie | 2000 | USA, Großbritannien

Filmszene aus Snatch

Inzwischen ist das Erfolgsrezept von Guy Ritchie allseits bekannt und ein Stück weit entzaubert, aber im Jahr 2000 machte sich der britische Regisseur einen Namen als einer der besten Tarantino-Epigonen. Snatch hat sich gut gehalten: Der multiperspektivisch erzählte Gangsterfilm versammelt absurde Figuren und gut aufgelegte Darsteller für einen herrlich vertrackten Plot, dessen Ereignisdichte einen hohen Unterhaltungswert garantiert. Die trocken vorgebrachte Ironie der Dialoge kontrastiert den Slapstick und verleiht den Figuren die nötige Bodenhaftung.

Am Samstag, dem 25. Februar 2023, um 22:10 Uhr auf ZDF Neo.

Empfehlungen:

04.02.2023 – Spiel mir das Lied vom Tod – 20:15 Uhr auf BR

12.02.2023 – Starship Troopers – 22:00 Uhr auf ARTE

17.02.2023 – First Reformed – 22:25 Uhr auf 3SAT

25.02.2023 – Snatch – 22:10 Uhr auf ZDF Neo

Einen Blick wert:

04.02.2023 – Besser geht’s nicht – 20:15 Uhr auf ZDF Neo

06.02.2023 – Es geschah am hellichten Tag – 20:15 Uhr auf ARTE

06.02.2023 – Road to Perdition – 21:50 Uhr auf ARTE

19.02.2023 – Der Ghostwriter – 20:15 Uhr auf ARTE

19.02.2023 – The Nightingale – 23:15 Uhr auf 3SAT

25.02.2023 – Der Himmel über Berlin – 20:15 Uhr auf 3SAT

27.02.2023 – In den Wind geschrieben – 20:15 Uhr auf ARTE

Die neuesten Blogartikel

  • Titelbild zu Neu im Handel - 2 Filme von Masahiro Shinoda
  • Titelbild zu TV-Tipps für Juni 2024
  • Titelbild zu TV-Tipps für Mai 2024
  • Titelbild zu TV-Tipps für April 2024