Der schwarze Spiegel unterscheidet sich mit seiner unkonventionellen Story um zwei gegensätzliche Schwestern erfrischend von vielen Film Noirs: Statt um harte Gangster und korrupte Polizisten dreht sich der Film ausschließlich um die beiden äußerlich identischen, aber innerlich völlig verschiedenen Schwestern, von denen eine vielleicht eine Mörderin ist.

Copyright

Filmkritik:

Dabei geht es Der schwarze Spiegel gar nicht so sehr um Psychologisierungen seiner beiden Figuren, deren Charakterzeichnung oberflächlich und offensichtlich ausfällt; zudem gestaltet sich der Plot recht simpel und nicht wirklich glaubwürdig. Seinen Reiz zieht Robert Siodmaks Werk vor allem aus seinem B-Movie-Charme und der famosen Leistung von Olivia de Havilland, die ihre Doppelrolle wunderbar nuanciert spielt und als A-Schauspielerin den gesamten Film trägt.

Zu gefallen weiß auch die düstere Bildgestaltung, die Siodmak absolut mustergültig in Szene setzt – so hat ein Film Noir auszusehen. Neben dem Spiel mit Licht und Schatten hat mir vor allem das Setdesign gefallen, das stark auf eine Differenzierung der beiden Schwestern ausgelegt zu sein scheint. Im Finale generiert Der schwarze Spiegel dann auch endlich etwas Spannung und weiß durchaus zu überraschen, was den Film dann positiv abrundet und zu einem sehenswerten Film Noir macht, der zwar nicht zu den besten Werken der schwarzen Serie zählt, aber zu unterhalten weiß und Charme hat.

0
1-Klick-Suche bei Amazon

DIE ÄRA

Das Kino der Vierziger Jahre spielte sich im Schatten des Zweiten Weltkrieges ab, weshalb die Werke der Ära zu den düstersten der Filmgeschichte zählen. Finstere Bilder und ein ernster Tonfall dominierten die Lichtspielhäuser: mit dem fatalistischen Film Noir in den Vereinigten Staaten und den pessimistischen Dramen des Italienischen Neorealismus in Europa.

Entdecke die Filme der Ära

DIE ÄRA

Das Kino der Vierziger Jahre spielte sich im Schatten des Zweiten Weltkrieges ab, weshalb die Werke der Ära zu den düstersten der Filmgeschichte zählen. Finstere Bilder und ein ernster Tonfall dominierten die Lichtspielhäuser: mit dem fatalistischen Film Noir in den Vereinigten Staaten und den pessimistischen Dramen des Italienischen Neorealismus in Europa.

Entdecke die Filme der Ära