Empfehlung Rot: E

Das Fenster zum Hof

Filmkritik: Das Fenster zum Hof zählt nicht aufgrund immenser Spannung oder einer wendungsreichen Handlung zu den großen Klassikern der Filmgeschichte, sondern weil Alfred Hitchcock seinen Krimi hochgradig reflexiv anlegt und uns Zuschauer auf uns selbst zurückwirft. Schon seit [...]

Das Fenster zum Hof

Der Mann, der zuviel wusste (1956)

Filmkritik: 1956 drehte Alfred Hitchcock mit Der Mann, der zuviel wusste das einzige Remake seiner langen Karriere und legte ein eigenes Werk neu auf. 22 Jahre nach der Veröffentlichung unter demselben Titel nutzte der Brite die Gelegenheit, seinen [...]

Der Mann, der zuviel wusste (1956)

Cocktail für eine Leiche

Filmkritik: 1948 wagte Alfred Hitchcock einen besonderen Versuch: Er wollte Cocktail für eine Leiche so inszenieren wie das zugrunde liegende Theaterstück: Nicht nur sollte sich die Handlung ausschließlich in einem Raum abspielen und in Echtzeit stattfinden, der Master [...]

Cocktail für eine Leiche

Geheimbund Schwarze Legion

Filmkritik: Geheimbund Schwarze Legion entstand als Teil einer ganzen Reihe von Hollywoodproduktionen, die sich gegen faschistische Tendenzen in der amerikanischen Gesellschaft stellten und nahm sich reale Geschehnisse zum Vorbild. Zu Beginn schildert der Film noch eine amerikanische Idylle: [...]

Geheimbund Schwarze Legion

1984

Filmkritik: George Orwells wegweisender Buchklassiker 1984 gehört zum Kanon der Weltliteratur. Rund 35 Jahre nach seiner Veröffentlichung erhielt der Roman eine würdige Verfilmung. Bereits 1956 erschien eine Adaption des Stoffes, konzentrierte sich dabei jedoch vornehmlich auf den Unterhaltungswert [...]

1984

Strafpark – Punishment Park

Filmkritik: Die kontroverse Mockumentary Strafpark schildert die Auswüchse eines Staates im hysterischen Ausnahmezustand. Darüber hinaus formuliert das Meisterwerk von Peter Watkins ein eindrucksvolles politisches Statement und fungiert gleichzeitig als spannende Medienreflexion. Einige Jahre, nachdem seine düstere Mockumentary The [...]

Strafpark – Punishment Park

Dein Schicksal in meiner Hand

Filmkritik: Obwohl Dein Schicksal in meiner Hand auf Detektive in Trenchcoats, kaltblütige Femme Fatales und andere archetypische Bestandteile des Film Noir verzichtet, zählt er zu den herausragenden Vertretern der schwarzen Serie. In seiner Heimat erlangte der britische Regisseur [...]

Dein Schicksal in meiner Hand

Die Brücke am Kwai

Filmkritik: Die Brücke am Kwai zählt zu den Klassikern des Antikriegsfilms. Das Epos des britischen Regisseurs David Lean gewann sieben Oscars und besticht weniger durch die Darstellung der Kriegsgräuel als durch eine clevere Verlagerung der Gefechte, die statt [...]

Die Brücke am Kwai

March of Fools

Filmkritik: Obwohl March Of Fools wie beinahe alle südkoreanischen Klassiker international weitestgehend unbekannt ist, belegt die Komödie bei nationalen Abstimmungen zu den besten koreanischen Filmen regelmäßig einen der vordersten Plätze. Eine solche Ehrerbietung verwundert zunächst, denn March Of [...]

March of Fools

Aimless Bullet

Filmkritik: Aimless Bullet entstand 1961 kurz vor dem Militärputsch in Südkorea, zeichnet ein düsteres Bild des Lebens nach dem Krieg und wurde nach dem Putsch für viele Jahre aus dem Verkehr gezogen. Obwohl bereits sieben Jahre seit dem [...]

Aimless Bullet