TV-Tipps

Februar 2022

Im Februar erwartet uns eine solide Ausbeute im TV, was maßgeblich auf 3SAT zurückzuführen ist, wo ein Großteil der sehenswerten Filme läuft.

Die Rubrik TV-Tipps versucht, die immense Menge an TV-Ausstrahlungen zu kuratieren. Nur wenige Filme pro Monat werden berücksichtigt. Voraussetzung dafür sind Werbefreiheit und eine vernünftige Sendezeit.

Mediathekentipps

In diesem Monat lohnt der Blick in die Mediathek von ARTE, die ein buntes Programm anbietet.

Darunter fallen zwei Klassiker von Julien Duvivier, die erst nachts im TV laufen, aber ab 7.2. rund um die Uhr verfügbar sind: Pépé le Moko und Panik. Außerdem zu sehen: Milos Formans episches Mozart-Biopic Amadeus, Michael Hanekes bedrückendes Drama Benny’s Video, Jean-Luc Godards Klassiker Eine verheiratete Frau oder der Cinéma du look-Vertreter Betty Blue.

Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Uli Edel | Deutschland | 1981

Filmszene aus Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

ARTE konzentriert sich im Februar auf die Berlinale und strahlt zu diesem Anlass einige Berlinale-Filme aus der Vergangenheit aus. Darunter auch Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Mit seiner Filmadaption übertraf Uli Edel den Erfolg des Tatsachenromans über eine heroinabhängige, sich prostituierende Minderjährige sogar noch und schuf einen Meilenstein des deutschen Kinos.

Der Regisseur transponiert den nüchternen Stil der Vorlage zu einem ganz auf Stimmungen konzentrierten Film, der den Werdegang der Protagonisten als fließenden Prozess einfängt. Dabei etablieren die bravourösen Jungschauspieler und die ungekünstelten Dialoge eine Bodenständigkeit, die im Zusammenspiel mit den stimmungsvollen Berlin-Bildern eine große Wucht entwickelt.

Am Mittwoch, dem 09. Februar 2022, um 20:15 Uhr auf ARTE.

Parasite

Bong Joon-ho | Südkorea | 2019

Filmszene aus Parasite

Der große Hit des Jahres 2019 ist gewissermaßen eine modernisierte Variante von Das Hausmädchen, dem koreanischen Klassiker schlechthin. Auch Parasite lotet das gesellschaftlichen Gefälle durch den Dienstboteneingang aus und schiebt der reichen Familie Park die arme Familie Kim unter.

Die Farce von Bong Joon-ho besticht durch einen enormen Ideenreichtum und zaubert immer neue Volten aus dem Hut, die feine Klinge der Satire erweist sich dabei als zweischneidig: Liegt unsere Sympathie zunächst bei den Eindringlingen, die ihrer finanziellen Lage mit cleveren Ideen entfliehen, erschüttert der Film das Bild im weiteren Verlauf. Der bissige Humor, Bongs souveräne Inszenierung und die famosen Darsteller machen Parasite zu einem Vergnügen.

Am Samstag, dem 12. Februar 2022, um 22:00 Uhr auf ONE.

Paris, Texas

Wim Wenders | Deutschland | 1984

Filmszene aus Paris, Texas

Mit Paris, Texas gewann Wim Wenders 1984 die goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes und setzt den Schlusspunkt unter den Neuen Deutschen Film. Wie so oft bei Wenders folgt auch dieser Film keinem stringenten Plot, sondern lässt sich meditativ treiben; die tollen Bilder von Kameramann Robby Müller und die lakonische Musik von Ry Cooder sorgen für eine dichte Stimmung, bevor die zweite Hälfte die losen Fäden der Geschichte aufgreift und den bis dahin wortkargen Figuren mit viel Gefühl auf den Grund geht.

Am Samstag, dem 19. Februar 2022, um 20:15 Uhr auf 3SAT.

Burning

Lee Chang-dong | Südkorea | 2018

Filmszene aus Burning

Burning basiert auf einer Kurzgeschichte von Haruki Murakami, die Regisseur Lee in einen meditativen, zweieinhalbstündigen Krimi verwandelt. Trotz einiger Hitchcock-Anleihen interessiert sich Burning nicht für ständige Spannung, sondern spielt seine dichte Atmosphäre aus.

Über weite Strecken schildert der Film die Annäherungsversuche des scheuen Jongsu an seine ehemalige Klassenkameradin. Als diese plötzlich verschwindet, stellt der Film die zuvor gezeigten Alltagsszenen in Frage – lauert hinter der Fassade ein Geheimnis?

Da das Finale ohne Auflösung bleibt, lebt das Geschehen im Kopf des Zuschauers fort – es ist an uns, den Charakter und das Thema von Burning zu bestimmen. Eine reizvolle Aufgabe, die immer wieder aufs Neue in Angriff genommen werden kann.

Am Montag, dem 28. Februar 2022, um 22:05 Uhr auf ARTE.

Empfehlungen:

09.02.2022 – Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo – 20:15 Uhr auf ARTE

12.02.2022 – Parasite – 22:00 Uhr auf ONE

19.02.2022 – Paris, Texas – 20:15 Uhr auf 3SAT

28.02.2022 – Burning – 22:05 Uhr auf ARTE

Einen Blick wert:

04.02.2022 – Der Mann, der Liberty Valance erschoss – 22:30 Uhr auf 3SAT

06.02.2022 – Carlito’s Way – 20:15 Uhr auf ARTE

17.02.2022 – Lady Macbeth – 22:55 Uhr auf 3SAT

18.02.2022 – The Road – 22:25 Uhr auf 3SAT

25.02.2022 – Frenzy – 22:25 Uhr auf 3SAT

Die neusten Blogartikel:

  • Titelbild zu Stand der Dinge auf Filmsuchtorg
  • Titelbild zu TV-Tipps für Mai 2022
  • Titelbild für TV-Tipps für April 2022
  • Titelbild für TV-Tipps für März 2022
Foto Tom Schünemann

ÜBER DEN KRITIKER

Tom Schünemann

Foto Tom Schünemann

Tom Schünemann ist der alleinige Autor auf Filmsucht.org und möchte dir helfen, tolle Filme zu entdecken. Vom Hamburger Schmuddelwetter zu akuter Filmsucht verdammt, sucht er unabhängig von Genre und Produktionsjahr nach obskuren Raritäten, funkelnden Geheimtipps und großen Klassikern.

ÜBER DIE SEITE

Filmsucht.org

Entdecke jede Woche 2 besondere Filme.

Mit FilmsuchtPLUS.