Genre: Drama

Tokio in der Dämmerung

In Tokio in der Dämmerung zeigt sich Yasujiro Ozu von einer unbekannten Seite: Es handelt sich um die finsterste und wuchtigste Arbeit des Meisterregisseurs. Ozu bleibt seinen stilistischen Grundsätzen treu, setzt allerdings stärker als sonst auf dramatische Effekte und [weiterlesen]

Tokio in der Dämmerung

Die Büchse der Pandora

Die Büchse der Pandora zählt zu den letzten deutschen Stummfilmen und ist die bekannteste Arbeit des österreichischen Regisseurs G. W. Pabst. Bei seinem Erscheinen nur verhalten aufgenommen, erfuhr die Adaption von Frank Wedekinds Theaterstoff erst in den Fünfziger Jahren [weiterlesen]

Die Büchse der Pandora

Der blaue Drachen

In seinem Familiendrama Der blaue Drachen dokumentiert Regisseur Tian Zhuangzhuang die Auswirkungen der Reformen von Mao Zedong auf die einfache Bevölkerung. Für diese kritische Bestandsaufnahme belegten die chinesischen Behörden Tian mit einem zehnjährigen Berufsverbot, seine Filme laufen nur im [weiterlesen]

Der blaue Drachen

Das Gesicht

Das Gesicht zählt zu den unkonventionellsten Werken von Ingmar Bergman: Der schwedische Meisterregisseur inszeniert das Geschehen ungewohnt heiter und verzichtet darauf, die psychologischen Tiefen seiner Figuren zu erforschen. Stattdessen reflektiert über das Wesen der Kunst und das eigene Schaffen. [weiterlesen]

Das Gesicht

Die Reifeprüfung

Obwohl sich Die Reifeprüfung ganz dem Zeitgeist seiner Ära verschrieb, hält sich der Film bis heute zeitlos. Regisseur Mike Nichols schüttelte den Mief der Fünfziger ab, machte Dustin Hoffman zum Star und befeuerte das aufkommende New Hollywood-Kino. [weiterlesen]

Die Reifeprüfung

Ich bin Kuba

Ich bin Kuba zählt zu den bemerkenswertesten Propagandafilmen der Kinogeschichte. Die kubanisch-russische Produktion zeigt die negativ gefärbten Zustände vor der kommunistischen Revolution Fidel Castros und besticht dabei durch eine essayistische Narration und bahnbrechende Kameraarbeit. [weiterlesen]

Ich bin Kuba

Panzerkreuzer Potemkin

Panzerkreuzer Potemkin ist wohl der bekannteste Propagandafilm der Welt. Mit seiner neuartigen Bildmontage revolutionierte Regisseur Sergei M. Eisenstein die Filmsprache des Kinos und huldigte dem antizaristischen Aufstand des Jahres 1905. [weiterlesen]

Panzerkreuzer Potemkin

Rebecca

Rebecca ist der erste Film aus Alfred Hitchcocks amerikanischer Schaffensphase. Das finstere Melodram basiert auf einem Roman von Daphne du Maurier und verbindet psychologische Spannung mit Elementen des Schauerromans. Hitchcocks Film über den Konflikt zwischen einer lebenden und einer [weiterlesen]

Rebecca

Das Musikzimmer

Mit seinem vierten Spielfilm Das Musikzimmer reihte sich Satyajit Ray endgültig in die Riege der großen Regisseure der Kinogeschichte ein. Das düstere Drama beeindruckt mit erzählerischer Ökonomie, die scheinbar mühelos diverse Themen in einer vordergründig simplen Geschichte verpackt. Darüber [weiterlesen]

Das Musikzimmer

Personal Shopper

Mit Personal Shopper drehte Olivier Assayas ein Werk, an dem Genrezuweisungen abprallen. Der Terminus "Geisterfilm" beschreibt nur unzureichend, wie der Regisseur zwischen Horrorfilm, Psychothriller und Coming-Of-Age-Film changiert. Aufgrund des ambivalenten Stils bleibt Personal Shopper bis zum Ende zweideutig. [weiterlesen]

Personal Shopper