Erscheinungsjahr: 1963

James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau

Liebesgrüße aus Moskau führt die Linie des ersten Bond-Films nahtlos fort und verbessert das erfolgreiche Rezept in Details: Die Figuren erhalten mehr Raum, die Handlung mehr Schauplätze. Die perfekte Balance zwischen lockerer Unterhaltung und spannender Action verfehlt Teil 2, [weiterlesen]

James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau

A Legend Or Was It?

In A Legend Or Was It? spürt Regisseur Keisuke Kinoshita einmal mehr den Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges auf die Zivilbevölkerung nach. Allerdings geht der Filmemacher deutlicher radikaler als gewohnt vor und entsagt seinen feinfühligen Melodramen zugunsten einer deftigen Spirale [weiterlesen]

A Legend Or Was It?

Der Leopard

Der Leopard zählt zu den bedeutendsten Werken der italienischen Kinogeschichte und gewann 1963 bei den Filmfestspielen von Cannes die Goldene Palme. Das Epos von Luchino Visconti beeindruckt durch seine unnachahmliche Opulenz und macht die historischen Entwicklungen Italiens erlebbar. [weiterlesen]

Der Leopard

Schock-Korridor

Der Autorenfilmer Samuel Fuller zählt zu den besten B-Movie-Regisseuren der Kinogeschichte und drehte mit Schock-Korridor ein Meisterwerk. Ausschließlich in einer Nervenheilanstalt spielend, kombiniert Fullers Film auf unnachahmliche Weise eine Krimihandlung mit einer kritischen Bestandsaufnahme der amerikanischen Gesellschaft. [weiterlesen]

Schock-Korridor

Achteinhalb

Achteinhalb Filme drehte Federico Fellini nach seiner Rechnung bis 1962, darunter das großartige Drama Die Schwindler sowie Werke wie La Strada oder Das süße Leben, die vom Publikum gefeiert und von Preisrichtern ausgezeichnet wurden. Was tut ein Regisseur, der [weiterlesen]

Achteinhalb